Frage von Krankenhaus93, 36

Gesundheits- und Krankenpfleger/Führungszeugnis?

Guten Tag, ich habe dieses Jahr mit meiner Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger angefangen und am Ende (in 3 Jahren) muss das Führungszeugnis vorgelegt werden

Jetzt das Problem: Vor 5 Jahren wurde bei mir eine geringe Menge Kokain gefunden, die "Strafe" war dann Drogenberatung

Es ist dann also 8 Jahre her, wenn ich das Führungszeugnis zeige Wird das mich daran hindern, im Krankenhaus zu arbeiten oder wird das vielleicht garnicht mehr drinstehen?

Antwort
von Winherby, 22

Kleinere Straftaten wie Deine, werden nach 5 Jahren aus den Akten der Staatsanwalten gestrichen. Bei uns hier ist es jedenfalls so. Beachte, es gibt zwei Arten von Führungszeugnissen, das einfache -, und das erweiterte Führungszeugnis. Im erweiterten FZ.  sind auch kleine Missetaten länger gespeichert. Solch ein erw. FZ. braucht man aber eher nur, wenn man sich in den Staatsdienst bewirbst, oder bei Wach- und Sicherheitsfirmen.

Du kannst Dich aber gerne mal bei "Deiner" Staatsanwaltschaft erkundigen, oder aber Du beantragst ein (kostenpflichtig!) Führungszeugnis (für Dich), dann siehste ja, ob noch was von Deiner Missetat drinsteht. Viel Erfolg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten