Frage von Fiorella, 31

Geschwollener Lymphknoten und erhöhter ASLO Wert?

Hallo liebe Leute ! Ich habe mich jetzt hier neu registriert nachdem ich zu meinem Problem leider keine passende Frage gefunden habe . Es geht darum,dass ich seit November 2016 einen geschwollenen Lymphknoten unter dem rechten Kiefer seitlich am Hals habe. Als dieser dann auch anfing weh zu tun bin ich im Dezember zum Arzt der mich gleich zum Röntgen und großen Blutbild geschickt hat. Beim Röntgen kam raus, dass der Lymphknoten 2,5x0,7 cm groß, entzündlich reaktiv aber ohne Zeichen der Einschmelzung ist. Das Blutbild ist ok bis auf den ASLO Wert ,der ist bei 272 ( normal ist 200 ). Ok bekam dann Antibiotika, ASLO sind Streptokokken Bakterien, welches ich auch brav genommen habe. Hatte dann 2 Wochen Ruhe und dachte es hat sich erledigt. Nun ist der selbe Lymphknoten schon wieder geschwollen und tut weh :/ . Da mein Arzt nächste Woche noch im Urlaub ist wollte ich fragen ob ich zur Vertretung gehen soll od noch warten ? Und ob es vielleicht doch was schlimmes sein kann ? Großen Dank jetzt schon an die, die mir antworten. Glg

Antwort
von Mahut, 27

Ja gehe zum Vertretungsarzt, denn es kann sein das du nicht genug Antibiotikum genommen hast und die Streptokokken zurück sind.

Gute Besserung

Kommentar von Fiorella ,

Ok danke werd ich wohl machen müssen 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten