Frage von Gina98, 37

Geschwollener Lymphknoten seit fast 2 Monaten?

Huhu. Ich hab seit fast zwei Monaten einen geschwollenen Lymphknoten. Es tut nichts weh und ich hatte auch keine Erkältung o.Ä. Seitdem hatte ich auch nichts außer 1x Ausschlag, 1x eine Ansammlung lilafarbender Punkt unter der Haut (zeitgleich mit dem Ausschlag ) und ab und an Kopfschmerzen. Die können aber auch vom Tragen kommen. Weiß jemand warum sie dicke sein könnten? Ich hatte erst Angst vor Leukämie, finde es jedoch ziemlich unrealistisch. Müde bin ich zwar in letzter Zeit auch viel, aber ich hab auch ne Menge zu tun. Meine HÄ ist für 2 Wochen im Urlaub , danach werde ich aber hingehen. Hättet ihr Ideen?

Danke im Voraus

Antwort
von gremlin39, 20

Ich hab gelernt, dass man bei Lymphknoten nicht so schnell nervös werden sollte.

Aber nach 2 Monaten würde ich dir wirklich auch empfehlen zum Hausarzt zu gehen.

Was es sein kann... puh... also von einer schnöden Entzündung und kleinen Immunschwäche kann das alles sein, denke ich. Über Läukämie würde ich da bitte unbedingt noch nciht denken!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community