Frage von Lebendige, 19

Geschwollene Unterarme, Schmerzen im Rücken und HWS, Muskelzuckungen, Migräne, starker Schwindel - was bedeuten die Symptome?

Vor ca zwei Jahren bin ich in meine neue Wohnung umgezogen. Während des Plündern bemerkte ich öfters starke Schmerzen in den Unterarmen, die dann auch anschwollen. Bei Besuch des Arztes meinte er damals, dass ich das Blut kontrollieren lassen sollte. Ohne Befund.

Danach hatte ich mal sehr starke Schmerzen in der HWS und im Rückenbereich, mein Hausarzt meinte damals dass dies ein Infekt sei, der die Nerven angreift. Dagegen bekommen habe ich nichts. Diese Schmerzen kamen immer mal wieder, mal fester mal leichter.

Nun habe ich seit ca acht Monaten immer wieder Muskelschmerzen und auch Zuckungen (der Hausarzt meinte, dass die von der Schilddrüse kommt - habe eine Unterfunktion die aber optimal eingestellt ist). Habe sehr oft Schlafstörungen, knirsche mit den Zähnen in der Nacht (hat mir wahnsinnig verspannte Halsmuskeln eingebracht, die sich aber durch Physio wieder lösten), bin eher auf der nervösen Seite und seit ca einem Monat habe ich oft mit starkem Schwindel zu kämpfen. Dies habe ich beim Neurologen abklären lassen, für ihn stand fest - Migräne mit Aura!

Nach Einnahme von Tabletten verschlechterte sich alles noch, darum musste ich diese nach drei Wochen wieder absetzen. War erst letzte Woche beim Internisten. Hatte einfach Angst wegen dem Schwindel und auch da ich immer recht schwer Luft bekomme bei Anstrengung. Blutwerte ok AUSSER leicht erhöhrten Trombosewert (0,5 Obergrenze und ich habe 0,51) und Allergiewerte sind hoch (aber keine Allergien bekannt). EKG, EEG und Lungenfunktionstest ohne Befund.

Kennt vielleicht jemand Ähnliches?

Antwort
von WosIsLos, 8

Hast du überhaupt schon einen Allergietest (zzgl. Gluten/Zöliakie) machen lassen?

Falls ja und befundfrei, könntest du dich auch mal mit deiner umfangreichen Krankengeschichte da hinwenden:

www.ukgm.de/ugm_2/deu/umr_zuk/27241.html

Kommentar von Lebendige ,

Allergietest läuft am 31.10 an. War nun eine Nacht in KH da es mit beim Autofahren total den Kreislauf zusammengehauen hat. Starken Durchfall, Zittern und extremer Scvhwindel waren auch noch dabei! Im KH wurde Kopf MRT gemacht, Röntgen von Lunge und Herz. Alles OB. Blut wurde auch abgenommen...Nichts aufregendes denk ich, hat mal der Doc nicht gesagt (Erhöht war >CRP, zu nieder Harnsäure und Lymphozyten ... aber nur ein wenig). Befund vom Neurologen dann vestibuläre Migäne! Irgendwie find ich das aber nicht so ganz...Montag muss ich in die Praxis des Neurologen, da lass ich mich dann mal überraschen!

Können meine Symptome echt von Zöliakie kommen?

LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community