Frage von Ellah, 562

Geschwollene Lymphknoten - wirklich harmlos?

Hallo, ich habe seit über einem Jahr mehrere geschwollene und druckempfindliche Lymphknoten in der rechten Achselhöhle. Der grösste misst 1,3cm. Diese wurden vor drei Monaten per Ultraschall untersucht und also "harmlose" reaktive Lymphknoten diagnostiziert. Auch wurde eine Mama-Sonografie durchgeführt mit unauffälligem Ergebnis. Begleitsymptome gab es keine. Nun habe ich seit ca. 4 Wochen auch geschwollene Lymphknoten - ebenfalls rechts - am Hals. Die schmerzen auch ganz schön, vor allem wenn ich den Kopf drehe. Ausserdem habe ich ebenfalls seit ca. 4 Wochen diffuse Schmerzen in diversen Körperteilen. Manchmal ist es eine Fingerspitze, manchmal die Füsse, eine Zehe, die Waden oder auch ein Arm. Diese Schmerzen kommen und gehen und ich merke diese vor allem Abend im Ruhezustand. Nun mache ich mir Sorgen, dass dies alles zusammenhängt und vielleicht doch etwas ernstes hinter diesen Symptomen steckt. Was soll ich untersuchen lassen? Soll ich ein Blutbild machen lassen? Was könnte das alles bedeuten? Danke für Eure Antworten!

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Serienchiller, 562

Als Faustregel: Wenn die Lymphknoten weh tun, ist es normalerweise kein Krebs, sondern eine Entzündung. Du wirst da also irgendwo einen Infekt haben.

Antwort
von Vadella79, 549

angeschwollene lymphknoten sind meistens ein zeichen dafür, dass im körper ein entzündungsherd besteht und der körper/das immunsystem damit beschäftigt sind, diesen auszumerzen. falls du also z.b. an einer chronischen bronchitis leiden solltest, kann es durchaus sein, dass deine lymphknoten permanent und seit längerer zeit geschwollen sind. informier dich doch auf folgender site mal grundlegend über die funktion der lymphknoten: http://blutkreislauf.net/

Antwort
von NinaPeter, 489

ich hatte das gleiche vor kurzem nur dass meine lymphknoten nicht geschmerzt haben und schmerzende LK gelten meistens als harmlos......wenn mehrere anschwellen, kann es ein autoimmun-problem sein oder einfach eine infektion. geh einfach zu einem lymphologen. der kann dir 100%tig weiterhelfen. dein blut sollte einfach richtig untersucht werden.

Antwort
von schirmi, 458

Ich rate dir nochmal zum Arzt zu gehen und deine Srogen mit dem Arzt zu besprechen. Lass dich nicht abwimmeln und bestehe drauf, dass du ernst genommen wirst. Lymphknoten können aber natürlich auch ohne Grund geschollen sein und mit Zeit wieder abklingen. Kläre es trotzdem nochmal mit dem Arzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community