Frage von landmann50, 179

Geschwollene Fußgelenke / Gicht?

Ich habe seit einigier Zeit geschwollene Fußgelenke, die mich arg behindern und schmerzhaft sind.

Mein Doc tippt auf Gicht?

Antwort
von Winherby, 136
Mein Doc tippt auf Gicht?

Gehst Du da in eine Arztpraxis, oder mit dem Doc. zur Quizshow? Er tippt auf Gicht, das ist ja der Schenkelklopfer. Der soll statt zu raten, mal Deine Blutwerte bestimmen lassen. Wenn die Purinwerte ( u. a. Hypoxanthin, Guanin ,Adenin) nach oben rausstechen, dann hat er richtig geraten. Diese Purine werden vom Stoffwechsel zu Harnsäure weiterverarbeitet. Diese Harnsäuren sind Kristalle, die sich in Gelenkknorpeln ablagern und Reizungen verursachen.

Ansonsten kenn ich geschwollenen Fußgelenke eher ausgelöst durch arthrotische Veränderungen, oder auch bei Herzschwäche in Verbindung mit Venenschwäche in den Beinen. Ist der Blutdruck altersgemäß, oder eher zu niederig?

All dies, und sicher noch mehr, gehört vom Arzt gewissenhaft untersucht. LG

Kommentar von landmann50 ,

@all, danke erst einmal!

Blutwerte, Herz, B_Druck, alles im grünen Bereich.

Ich hatte vor 3 Mon. lediglich einen Harnsäurewert von 9 mg/dl, deshalb die Vermutung. Nur, nach entsprechender Ernährung habe ich seit6 Wo. nur noch 5 bis 5,5. Deshalb meine Frage.

Aber, ein Azrtwechsel wäre anzudenken.

Danke für eure Beiträge!

Landmann

Antwort
von Jasper, 146

Hat der Arzt dich nicht näher untersucht? Dann sollte er es schleunigst nachholen. Und wenn es Gicht sein sollte, dann wird es Zeit, dass du an deiner Ernährung etwas änderst. Denn Gicht ist in erster Linie von falscher Ernährung abzuleiten. Zuviel Fleisch, zuviel Fett und so weiter. Auch Alkohol spielt eine Rolle. Geh nochmal zu deinem Arzt und sag ihm, er soll Blut nehmen und testen, ob es Gicht ist oder nicht.

Kommentar von landmann50 ,

Siehe meinen Kommentar vom 04.12.!

Antwort
von leseratte, 170

Ich habe gerade vor ein paar Tagen wieder mal einen Gichtanfall im Fuß gehabt. Der betroffene Fuß oder Zeh ist gerötet und ganz dick geschwollen, und zwar so schlimm, dass man in keinen Schuh mehr reinpasst. Man kann auch kaum noch laufen, es ist ein wirklich ganz extremer Schmerz, dauert aber immer nur einige Tage. Der Arzt kann Gicht an den Blutwerten (erhöhte Harnsäurewerte) feststellen. Ich muss daher ständig Allopurinol nehmen, hab ein paar Tage etwas geschludert, also die Dosis etwas verringert, weil ich die Dinger nicht so gut vertragen kann und prompt folgte die Strafe auf dem Fuße - ein Anfall. Schnell wieder die Dosis erhöht und nach ca. 3 Tagen war der Spuk vorbei. Was Du da schilderst, deutet nicht auf Gicht hin. Lass Dir mal Blut abnehmen, wenn nötig, von einem anderen Arzt.

Antwort
von StephanZehnt, 102

Hallo L. ..,

Du schreibst schlicht über geschwollene Fussgelenke. Nicht selten betrifft allerdings Gicht auch andere Gelenke so z.B. Knie, Hüfte, Handgelenke. Es kann zu einer Schädigung der Hand- und Fingergelenke kommen. Es fängt oft an mit Beschwerden am Großzehengelenk.

Es wäre nun sinnvoll einmal nach zuschauen wie Deine Blutwerte aussehen bei Harnsäurewerte von 8 mg/dl ist zweifelsfrei klar um was es geht!

Es muss nicht unbedingt Gicht sein. Es könnte auch ein Problem mit den Venenklappen in den Beinen zusammenhängen.Lymphödem ... usw...

Nun wenn der Arzt auf Gicht tippt sollte er dies auch abklären!

VG Stephan

Antwort
von krimimimmi, 85

Hallo landmann50,

bei den Fußgelenken könnte es aber auch Wassereinlagerung sein, oder auch Arthrose. Warst du denn beim Orthopäden?

Alles Gute!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community