Frage von maierb,

Gequetschter Finger - Was bringt Linderung der Schmerzen?

Meine Tochter hat sich gestern an einer schweren Eisentür den rechten Mittelfinger eingeklemmt. Wir haben die ganze Nacht gekühlt. Leider ist die Verletzung nicht offen, sodaß man nur einen riesigen Bluterguß unter dem Fingernnagel sieht. Sie klagt aber noch immer über starke Schmerzen. Was könnte ich noch versuchen, um ihr zu helfen? Sollte ich mit ihr zum Arzt gehen?

Hilfreichste Antwort von schanny,

Quetschungen sind äußerst schmerzhaft und außer kühlen kann ich Euch noch eine Supersalbe empfehlen. Sie heißt DOC, ist aus Arnikablütentinktur und ist in der Apotheke für ca. 12 € (große Tube) zu erwerben. Bei solchen stumpfen Traumata hilft sie wirklich klasse und bringt ruckzuck Linderung.

Antwort von anonymous,

Ich habe mir erst gestern den Daumen in der Kofferraumklappe gequetscht. Ich habe immer gekühlt. Wenn es nicht anders geht etwas Schmerzsaft geben. Ich habe Paracetamoltabletten genommen gegen die Schmerzen. Gute Besserung wünsche ich deiner Tochter.

Antwort von anonymous,

In der Homöopathie gibt es einen Wirkstoff namens Arnica. Mir hat es schon oft geholfen muss aber sofort nach dem "Unfall" regelmäßig genommen werden.

Antwort von Lena101,

Hallo maierb, ja, das Kühlen war gut, aber wenn die Schmerzen so stark sind, wie du sagst, solltest du mit dem Kind zum Arzt gehen, am besten morgen in die Ambulanz des nächsten Krankenhauses. Es ist wahrscheinlich möglich, den Fingernagel anzustechen, damit das Blut ablaufen kann und wenn der Druck weg ist, sollten auch die Schmerzen vergehen. Gute Besserung für deine Tochter.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community