Frage von inhala6334, 343

Geplatzter Blinddarm- wie gefährlich?

Wie liegen die Chancen bei einem geplatzten Blinddarm, wenn der Patient sofort danach operiert wird (OP dauerte 3 Stunden, unter 40jährig) und kann es zu bleibenden Schäden kommen?

Antwort
von evistie, 296

Platzt der Blinddarm, kommt es zur sogenannten Perforation. Dabei werden die Kotrückstände in den Bauchinnenraum verteilt, die dann weitere Entzündungen oder Vergiftungen hervorrufen können. Ebenso kann es auch zu einer Entzündung des Bauchfells und zur massiven Eiterbildung (Abzesse) kommen. http://symptomat.de/Blinddarmentz%C3%BCndung

Auch wenn sofort operiert und der Bauchraum gründlich gereinigt wurde, kann es zu einer Bauchfellentzündung (Peritonitis) kommen.

Die Prognose ist insgesamt sehr ernst und unterscheidet sich leicht, abhängig von der Grunderkrankung. Die Zeitdauer bis zu einem medizinischen Eingreifen spielt für die Prognose ebenso eine Rolle wie Alter und Allgemeinzustand des Patienten. Als schwerwiegendste, lebensbedrohliche Komplikation gilt ein Kreislaufversagen auf Grund einer Verteilung der Erreger im ganzen Organismus und nachfolgender Entzündung verschiedenster Organe. Dieses Krankheitsbild wird in der Fachsprache auch septischer Schock genannt.

http://www.eesom.com/verdauungssystem/duenn-und-dickdarm/bauchfellentzuendung-pe...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten