Frage von EinlangerRegen, 113

Genick Schmerzen und Steifheit?

Hallo zusammen,

an alle die eine Idee oder Erfahrungen in dem Bereich haben, vorab vielen Dank für Infos. Folgende Sache: Patientin 34 litt an ständigen Genikschmerzen. Wie eine Art Zug. Nach einem halben Jahr beim Arzt, nichts festzustellen. Daher geht Patientin leider nicht mehr zum Arzt. 3 Jahre später wird es immer schlimmer. Röntgenaufnahme: Schatten im Genik. Man kann diesen Schatten aber nicht deuten. Daher wird eingerenkt und massiert. Kurze Besserung. Dann extreme Verschlechterung. Daher keine weiteren Behandlungen. Mit ca. 40 ist das Genik steif. Es kann nicht mehr rechts/links gesehen werden. Und das ist heute mit 50 auch noch so.

Jetzt kommen vemehrt Schmerzen hinzu, es scheint nach unten zu ziehen. Schmerzen in den Schulterblättern vom Genick ausgehend.

Sorge besteht nun, dass es wieder schlimmer wird oder noch mehr Steifheit dazu kommt. Kein Arzt weiß Rat. Wenn es schlimmer wird, wird sie sich hoffentlich nochmal in einer Spezialklinik vorstellen.

Hat jemand eine Ahnung was das sein kann? Rheuma liegt vor. Ob es damit zusammenhängt? Hier können Gelenke ja auch steif werden, meinte ein Arzt mal.

Besten Dank

Antwort
von kreuzkampus, 87

"Rheuma liegt vor"

Du beschreibst in ca. 20 Zeilen das Problem und erwähnst in einem Beisatz, dass Rheuma vorliegt. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Zusammenhang damit besteht, halte ich m.E. groß. Mehr kann Dir hier niemand seriös dazu sagen. Ich wünsche Euch, dass die Patientin einen  Ganzheitsmediziner findet. Bekannt dafür ist das Klinikum in Herdecke.

Antwort
von Samst, 57

Der Orthopäde Dr. Ulf Marnitz spricht über die Ursachen von Schmerzen im Nacken oder einem steifen Hals. http://myphysio24.de/nackenschmerzen/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community