Frage von snapdrap, 178

Geht eine Sehnerventzündung von selbst zurück?

Also ich hatte vor ca. einem Jahr so ein Flimmerskotom das vllt. 25 min. andauerte und seit dem nie wieder kam. Ich hatte auch schon mal leichte Schmerzen, wenn ich meine Augen bewege. Hat aber alles nicht mal einen Tag gedauert(sitze auch (zu) viel am PC). Wenn mein Sehnerv eine Entzündung gehabt hätte, müsste man dann zum Arzt und hätte ich dieses Flimmerskotom dann öfters? Weil ich habe gerade etwas Angst vor MS und hab dann an diesen Zeitpunkt gedacht, weil Flimmern kann ja auch ein Symptom davon sein. Meine Frage ist jetzt nur, ob ich bei ner Sehnerventzündung noch etwas anderes außer dieses Flimmerskotom gehabt hätte bzw. noch anderes dazu gekommen wäre. Außerdem wollte ich wissen ob sie sich bei MS von selbst zurückbildet, denn das Flimmerskotom kam bis jetzt nur 1 mal.

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Medicus92, 173

Hallo,

also eine Sehnerventzündung kann noch mehr Ursachen haben, als MS. MS-Patienten haben noch mehr Symptome, als nur Augenbeschwerden (Sehnerventzündung). Außerdem kommt es bei einer Sehnerventzündung zu Gesichtsfeldausfällen, Augenschmerzen und zu Störung in der Kontrast- und Farbwahrnehmung. Das von dir geschildert "Flimmern" muss also nicht zwangsläufig auf eine Sehnerventzündung hindeuten.

Weitere Ursachen der Sehnerventzündung: - Infektionskrankheiten - Syphilis, Malaria oder Borreliose - Autoimmunerkrankungen - Morbus Wegener

Ich denke jedoch, dass du dich etwas zu viel verrückt machst. Ein solches Flimmern vor den Augen kommt häufig bei harmlosen Augenreizungen vor, z. B. nach langer Arbeit am PC.

Um die Beschwerden abzuklären kann ein Besuch beim Augenarzt hilfreich sein.

Liebe Grüße und gute Besserung

Medicus92

Kommentar von snapdrap ,

Ja ich habe nochmal nachgeforscht und weiß jetzt das es keine sehnerventzündung war. Das dauert bei den meisten betroffenen 2-3 wochen mit behandlung bis diese entzündung weggeht. Außerdem hat man da normal kein flimmern. Ein gesichtsfeldausfall ist ja eig ein flimmerskotom. Deswegen ja auch skotom... aber denke mal da muss ich mir jetzt keine sorgen mehr machen. Ist ja schon ein jahr her und meine sehschärfe liegt bei 120%

Kommentar von gerdavh ,

Tipp für Medicus: Ich habe mir, bis auf wenige Ausnahmen, angewöhnt, erst alle gestellten Fragen des jeweiligen Fragestellers durchzulesen. Bei einem Hypchochonder ist es nicht empfehlenswert, ihn auf Krankheiten wie Morbus Wegener aufmerksam zu machen. lg Gerda

Antwort
von walesca, 150

Hallo snapdrap!

Na, mal wieder zu lange am PC gesessen und eine neue Krankheit entdeckt??? Deine ewige Angst vor z.B. MS, Hirntumor u. Co. nervt allmählich!! Hier schilderst Du "Beschwerden", die Du vor einem Jahr hattest?? Die beste Therapie für Dich: Schmeiß den PC in die hinterste Ecke und lass Deine krankhaften Ängste endlich vom Psychologen behandeln!!

LG walesca

Kommentar von snapdrap ,

ich bin momentan gar nicht mehr sooo schlimm...

Kommentar von walesca ,
ich bin momentan gar nicht mehr sooo schlimm...

Das mag sein, aber immer noch schlimm genug!! Bitte lass Dich endlich behandeln!! LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten