Frage von Minna88, 14

Geht ein Harnwegsinfekt immer mit brennenden Schmerzen einher?

Ich muss gerade alle 20 Minuten mindestens auf die Toilette. Habe aber nicht unbedingt mehr getrunken als sonst. Könnte es sich dabei auch um einen Harnwegsinfekt handeln? Ich habe allerdings absolut keine Schmerzen beim Wasserlassen. Nur habe ich das ständige Gefühl eben auf die Toilette zu müssen und dass sich meine Blase nicht richtig leert.

Antwort
von gerdavh, 9

Hallo minna, ich kann mich rulamann und mahut nur anschließen in deren Meinung, Du solltest - auch wenn es nicht brennt - unbedingt heute Deinen Urin beim Arzt kontrollieren lassen. Ein Harnwegsinfekt kann sich auch durch häufiges Wasserlassen ankündigen. Du schreibst ja selbst, dass Du das Gefühl hast, Deine Blase könnte sich nicht richtig entleeren - das spricht sehr für eine Blasenentzündung. Je früher mit Antibiotikum behandelt wird, umso besser für Dich. Gute Besserung. Gerda

Antwort
von Zuckmaier, 9

Das scheint wirklich ein Harnwegsinfekt zu sein. Wenn du bisher nicht mehr getrunken hast, dann solltest du es jetzt aber tun um die Keime möglichst schnell wieder hinauszubefördern und damit auch zu verhindern, dass sie sich in deiner Blase und einen Harnwegen vermehren. Dann könnte es für dich doch recht unangenehm werden. Gute Besserung.

Antwort
von dinska, 6

Ich würde dir empfehlen, zum Arzt zu gehen, am besten zum Urologen. Der kann dann eine Diagnose stellen und Ursachen feststellen.

Antwort
von Annabelle27, 7

Hallo, das klingt nach den Anfängen einer BE. Ich habe mich jahrelang damit herumschlagen müssen und kann dir raten, dass du bei einer solch leichten Entzündung, die noch nicht einmal mit Schmerzen einher geht, besser nicht gleich auf ein Antibiotika zurückgreifen solltest. Der Körper entwickelt gerade gegen diese Medikamente schnell Resistenzen, die es beim nächsten Mal unmöglich machen, dass Präparat wieder einzunehmen. Folge ist ein stärkeres AB und das ist schlecht für alles anderen Organe --> Leber, Niere, da diese mit den Giftstoffe zu kämpfen haben. Wenn du so eine leichte BE hast, hilft es bereits viel zu trinken. Hier vor allem Wasser ohne Kohlensäure, keine Fruchtsäfte (sind zu scharf und reizen die Blase noch mehr) und Tee. Hier gibt es speziellen Blasen- und Nierentee, der harntreibend wirkt und zudem entzündungshemmend . Wenn du glaubst, dass Tee nicht ausreicht, kannst du dir noch Bärentraubenblätter-Tabletten aus der Apotheke holen. Die heißen Arctuvan und helfen bei mir super gut. Und wärmen nicht vergessen. Wärmflasche auf die Nieren, den Bauch und die Füße. Mit diesen Tricks müsstest du deine BE eigentlich schnell in den Griff kriegen!

Antwort
von Mahut, 6

Es muss nicht brennen, du solltest viel Trinken, damit eine eventuelle Infektion aus der Blase ausgespült wird und dann gehe morgen zum Arzt.

Antwort
von rulamann, 6

Eine Harnweginfektion muss nicht zwingend brennen aber ich würde an deiner Stelle trotzdem zum Arzt gehen damit dieser deinen Urin kontrolliert.

Alles Gute rulamann

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community