Frage von therazor11, 135

Gehirnerschütterung nach heftigen aufprall?

Ich habe vor 6 Stunden mit meinem Hund gespielt und bin vor im aus Spaß weggerannt.Ich habe mach hinten geguckt und bin mit voller Kraft mit dem Seitenkopf(hinter dem Ohres) gegen die Wand gelaufen.Ich hatte dann kurz ein extrem dröhnen Kopf war aber nicht bewustloß.Ich keine Übelkeit oder so.Mir ist nur extrem Schwindelig aber auch nichts weiter.Und die Stellr hinter dem Ohr tut weh beim Draufdrücken.Kann es sein dass durch die Wucht des Aufpralles direkt auf den Gehörknoch hinterm dem Ohr der Gleichgewichtsinn gestört oder beschädigt ist,weil ja der Lagesinn im Ohr sitzt?

Antwort
von Sportacus, 104

Ich glaube nicht, dass der Gleichgewichtssinn auf diese Art "kaputt gehen" kann. Wird wohl `ne Gehirnerschütterung sein. Aber genau beurteilen kann das wohl nur ein Arzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten