Frage von Apfelbaum4, 6

Ganz wichtig!!!! Bitte antworten!!!

Hallo,

mir ist die Frage sehr unangenehm also bitte keine blöden Kommentare.Ich habe seit einigen Tagen starke Schmerzen im Unterleib und brennen in der Scheide.Dazu kommt noch das ich gelblichen Ausfluss habe...was könnte das sein? Ein Termin beim Frauenarzt habe ich bereits gemacht das Problem ist nur das ich sehr spät ein Termin bekommen habe.(In 6 Wochen)

Ich habe Angst das es was ernstes ist..vlt. ist eine Frauenärztin unter euch die mir das beantworten kann.Muss ich mir sorgen machen? Was kann ich tun? :(

Danke im voraus.

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von bobbys, 5

Du solltest dich morgen früh als Notfallpatient ohne Termin in eine FÄ Sprechstunde begeben.Eine bakterielle Scheidenentzündung oder Trichomoniasis könnte die Ursache für deine Beschwerden sein. Bitte bis zur Behandlung-Abklärung auf Geschlechtsverkehr verzichten . Ansteckungsgefahr!!!! Bitte keine Selbstversuche.

Gute Besserung wünscht dir Bobbys :)

Kommentar von Apfelbaum4 ,

Danke für die Antwort. :)

Kommentar von bobbys ,

Gern geschehen:)

Kommentar von bobbys ,

Vielen Dank für den Stern!

Antwort
von Mahut, 4

Ich würde Morgen früh gleich beim Frauenarzt auf der Matte stehen und dich nicht abweisen lassen, es könnte eine Bakterielle Infektion sein, die unter anderem Aufsteigen kann.

Antwort
von elliellen, 2

Hallo Apfelbaum! Keine Sorge, dir muss es nicht unangenehm sein. So wie du die Symptome beschreibst, handelt es sich eher um eine Zystitis( Blasenentzündung). Du solltest viel trinken und Zuckerhaltiges meiden, das schwächt nur dein Immunsystem. Bei Blaseninfekten haben sich Cranberryprodukte sehr bewährt und wie dir hier bereits geraten wurde, hilft Wärme auf dem Bauch gut (Wärmflasche, Wickel).

Wenn es gar nicht besser wird, versuche bei einem anderen Arzt einen früheren Termin zu bekommen. Baldige Besserung für dich

Kommentar von Apfelbaum4 ,

Danke

Antwort
von alegna796, 2

"Brennen in der Scheide" - könnte es sein, dass Du eher eine Blasenentzündung hast? Wenn die Schmerzen sich verstärken kannst Du keine 6 Wochen warten, dann würde ich in den Notdienst gehen. Hat denn der Hausarzt mal eine Urinuntersuchung gemacht? Das wäre das erste, was ich machen würde. Wenn es Dir gut tut, dann lege Dir ein feuchtes warmes Tuch auf den Leib und decke dieses mit einem trockenen Tuch ab. Werden die Schmerzen allerdings dabei stärker, dann lass es ...unbedingt. Dem waren Grund Deiner Beschwerden kommt man nur durch eine Untersuchung auf die Spur und ich finde, Dich 6 Wochen damit warten zu lassen, das ist verantwortungslos. Ich hoffe, Du hast bei Deinem Gyn. gesagt, das Deine Beschwerden akut sind. Alles Gute.

Kommentar von Apfelbaum4 ,

Danke für deine Antwort.Aber bei einer Blasenentzündung hat man doch kein gelblichen Ausfluss?! Könnte es vlt. auch eine Scheidenentzündung sein?

Antwort
von True47, 2

Du musst Deiner Ärtztin schon sagen was Du für Symptome hast. Sie hätte Dich auf jeden Fall sofort untersucht. Da ist die Verantwortung einfach zu groß, also ehrlich sein und dann wird Dir geholfen. Keine Angst!

Kommentar von Apfelbaum4 ,

Ich habe meine Symptome bereits geschildert...

Antwort
von Amsel1, 2

Ruf doch bei deinen Frauenarzt an ,du hast Schmerzen ,dann müsstest du bald einen Termin bekommen.Zuminderst ist es bei mir so ,hatte da ein Problem ,rief beim Frauenarzt an und konnte gleich am Nachmittag zu meinen Termin.

Kommentar von Apfelbaum4 ,

Hab ich bereits schon gemacht.Die sagten das es ihnen leid tut sie könnten mich nicht mehr dazwischen schieben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community