Frage von skinproblems, 234

Fußpilz während der Behandlung noch sehr ansteckend?

ich creme mein füße seit 2 wochen mit canesten ein, sind die abfallenden schuppen jetzt noch sehr ansteckend oder bin ich nicht mehr ansteckend nach dem eincremen(trage trotzdem Socken im Bett, Hausschuhe + Socken zu Hause, desinfiziere Schuhe, Socken etc. werden bei 60° gewaschen, dusche wird desinfiziert mit danklor etc... aber wie ist es zB beim Unterwäsche und Hosen an und ausziehen, ich zieh als erster Socken an, aber da kommen ja auch Hautschuppen durch, deshalb würde es mich interessieren ob man während der Behandlung mit der creme noch hochansteckend ist und wenn ja wieso?

Antwort
von dinska, 215

Als hochansteckend würde ich es nicht gerade bezeichnen, aber man sollte auch nicht sorglos sein. Die Pilze können einmal wo abgelagert überall lauern und sich wieder ansetzen, einfach durch an- und ausziehen werden sie nicht übertragen und sie entwickeln sich am besten in einem feuchtwarmen Milieu. Deshalb immer alles gut abtrocknen, vor allem Zwischenräume und auch am besten als Vorlagen beim Duschen Handtücher nehmen, die man anschließend gut bei höheren Temperaturen waschen kann. Wie gesagt, Vorsicht, aber keine Überängstlichkeit.

Antwort
von SanktFranz, 189

Die Pilzsporen können teilweise monatelang überleben, sogar im Trockenen. Also sei vorsichtig, aber übertreibe es nicht - ganz verhindern können wirst Du es sowieso nicht, dass mal was abfällt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten