Frage von Rubinie, 172

Fußpilz aufgeweckt?

Schon monatelang habe ich einen Fußpilz zwischen den Zehen mit mir herumgeschleppt. Er hat mich nicht sonderlich gestört. Die Füße rochen halt komisch, so käsig, deshalb wusste ich, es ist Pilz. Nun habe ich mir doch mal noch eine Creme gegen Fußpilz gekauft und erst jetzt fangen die Füße an zu jucken und zu brennen und die Haut ist gerötet. Vorher war da nie etwas aber jetzt, da ich die Salbe nehme, geht es los. Warum denn?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Lyarah, 172

Deine Haut ist durch den Fußpilz gereizt - möglicherweise ist das die Ursache für das Jucken und Brennen und wäre auch ohne die Salbe gekommen.

Aber: Fußpilz sollte auf keinen Fall unbehandelt bleiben. Er verschwindet im Normalfall nicht mehr von selbst und der Pilz kann sich bei fehlender Behandlung auf den ganzen Körper übertragen. Auch sind nicht alle Arten von Fußpilz gleich, weshalb ich dir unbedingt einen Besuch beim Hautarzt empfehle!

Wie gesagt, wenn der Pilz nicht richtig (oder gar nicht) behandelt wird, kann er sich im ganzen Körper ausbreiten und im schlimmsten Fall zu bakteriellen Infektionen oder allergischen Reaktionen führen.

Antwort
von dinska, 131

Ich würde dir auch raten zum Hautarzt zu gehen und es abklären zu lassen. Es kann sein, das du die Salbe nicht verträgst. Kannst es auch mal mit Teebaumöl versuchen, einfach auf die Hautstellen auftragen oder aufsprühen. Pass auf, dass sich der Pilz nicht auf die Nägel ausbreitet, was er sehr gern macht. Denn dann bekommst du ihn noch schwerer wieder los. Deshalb sollte man mit seinen Füßen nie zu sorglos umgehen, man kann sich schnell was einfangen, aber es dauert bis es wieder weg ist!

Antwort
von isabelwagner, 140

Hautärzte nehmen einen oft nicht ernst mit diesen Beschwerden. Behandeln solltest du den Pilz auf jeden Fall, sonst kann er sich zu einem Nagelpilz entwickeln und den bekommt man sehr schwer weg. Versuch es mal mit Canesten und Teebaumölfußcreme. Ganz überwunden habe ich ihn erst (nach Jahren),** als ich mir Socken mit Kupferfasern gekauft habe**. Die Faser tötet Bakterien und Pilze und bekämpft somit den Hautpilz. Ich trage sie jetzt ständig, da sie darüber hinaus weich und angenehm sind und ich meine Füße geschützt fühle (viele Tipps zur Behandlung findest du unter http://gesundung.info/category/lokale-erkrankung/fuss/ Gute Besserung und sei sehr diszipliniert. Gesunde Füße sind etwas wunderbares

Antwort
von anonymous, 107

Es gibt unzählige Methoden zur Behandlung, von der Laserbehandlung (http://nagelpilzinfo.com/nagelpilz-laserbehandlung/) bis hin zum Teebaumöl schwören verschiedenste Menschen auf ihre Methode.

Bei mir hat Hautarzt Lamisil empfohlen was auch gewirkt hat. Ich kann also nur empfehlen selber zum Arzt zu gehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten