Frage von divoo, 14

fuß schmerzen morgens

Hallo zusammen , erst einmal als Tipp , ich war bereits beim Arzt, fühle mich aber ziemlich h vernachlässigt, weil ich meiner Meinung nicht gut beraten und behandelt werde, weil er meinen Fuß weder abgetastet hat noch sonst irgendwie berührt hat. Ich komme mal zu meinem Problem.

Aufgefallen ist mir das schon vor 3 Jahren als ich meine Ausbildung angefangen habe (sicherheitsschuhe Pflicht) es ist meistens 2 - 3 Wochen ein anhaltender schmerz im Fuß Bereich, nach 2-3 Wochen ist es komplett wieder weg , dieses Phänomen habe ich min 2x im Jahr. Es ist am linken Fuß am dicken Zen zwischen dem mittelfus Knochen und dem Gelenk , dort tritt immer eine schwellung auf, und es sieht aus als seien meine nerven auf Spannung oberhalb vom Fuß, ich kann morgens nur auf der linken Seite wenn überhaupt auftreten. Die schmerzen halten sich aber nicht den ganzen Tag auf, sondern nur morgens . Es fängt nachts schon an und hört gegen mittags auf je nach Belastung. Heute morgen kam ich vor schmerzen nicht in meinen Schuh, sodass ich wieder zum Arzt gefahren bin. Auf dem röntgen Bild war nichts zu erkennen, aber ich frage euch mal nach Rat, weil ich mir wie gesagt verarscht fühle , da die Ärzte immer meistens nur schnell schnell machen und nicht wirklich auf den Patienten eingehen. Ich bin ratlos, ich war bei so vielen Ärzten schon und werde einfach nicht wahr genommen.

Hatte jemand schon einmal ein solchen Phänomen? Wenn Unklarheiten vorhanden sind einfach fragen.

Sorry für die rechtschreibfehler , hab es mit dem Handy geschrieben.

Grüße

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von walesca, 7

Hallo divoo!

Sollten die von @gerdavh gemachten Vorschläge keine Klarheit bringen, empfehle ich den Besuch eines spezialisierten Fuß-Zentrums. Die haben noch viel differenziertere Kenntnisse der Füße und können auch kleinste Veränderungen diagnostizieren, die z.B. ein Orthopäde gar nicht sehen kann, da er es nie gelernt hat. Bitte schau mal in diesen Tipp. Vielleicht hilft es Dir ja ebenso gut weiter wie mir.

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/staendig-schmerzen-in-den-fuessen-das-muss-...

Baldige Besserung wünscht walesca

Antwort
von gerdavh, 7

Hallo, wurde schon mal untersucht, ob Du vielleicht Gicht hast? Gichtanfälle äußern sich darin, dass die Zehen geschwollen sind und der Betreffende das Bedürfnis hat, seinen Schuh aufzuschneiden. Wenn Du das nicht immer hast, kann es sein, dass diese Gichtanfälle nur dann auftreten, wenn Du am Vortag viel purinhaltiges Fleisch gegessen oder Alkohol getrunken hast. Geh mal zu einem Internisten, vielleicht nimmt der sich mehr Zeit für Dich.

http://www.t-online.de/lifestyle/gesundheit/id_68218124/gicht-anzeichen-schmerze...

lg Gerda

Kommentar von gerdavh ,

Korrektur: Besser wäre, Du gingest zu einem Endokrinologen. Das sind die Fachärzte für Stoffwechselerkrankungen.

Antwort
von divoo, 5

Bevor ich es vergesse, der Arzt meinte ich soll beim Hausarzt Blut abnehmen lassen und auf gicht kontrollieren lassen, was mich aber nur wundert ist das es nach paar Wochen weg ist , und im Jahr 2 - 3 mal auftritt. Und der schmerz gegen Mittag verschwindet.

Kommentar von gerdavh ,

Befolge den Rat dieses Arztes, siehe meine ausführliche Antwort dazu. Gichtanfälle dauern in der Regel nur einige Stunden. lg Gerda

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community