Frage von Leolospot12345, 327

furchtbare unsicherheit kennts jemand

Hallo,

ich leide nun schon einige Monate unter Muskelzucken. Schilddrüse, Bandscheiben etc. wurden befundlos überprüft (bis auf einig Verspannungen im Rücke-/Nackenbereich). Das Blutbild ergab nur einen erhöhten CRP-Wert. Das Muskelzucken tritt häufig (aber nicht durchgehend) am tag verteilt kurz auf an den absolut unterschiedlichsten Stellen. Im Gesicht, Schultern (z.B. nach starkem Husten, Niesen), an den Fußzehen und Knien etc. und meist kann ich es durch eine Veränderung meiner Haltung oder dehnen beenden. Da ich dennoch Sporttunire bestreiten kann, kann ich denke ich Muskelschwäche ausschließen. Dennoch habe ich ab und an unerklärliche Muskelschmerzen. Ich habe erst im September einen Termin beim Neurologen bekommen und weiß momentan nicht, wie ich bis dahin mit der Angst umgehen soll, dass ich eine schlimme Nervenerkrankung haben könnten. Können Sie mir bitte Ihre Einschätzung mitteilen, ob ich mir ernsthaft Gedanken machen muss oder es sich um sehr harmlose Erscheinungen handeln könnte? Ich bin 20 Jahre alt.

Vielen Dank

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von GeraldF, 307

Es gibt eine kleine Studie zu Faszikulationen: 121 "Patienten", die selbst bei sich Faszikulationen beobachtet hatten wurden 2-32 Jahre nachbeobachtet. Keiner von ihnen hat eine ALS entwickelt. Es handelt sich typischerweise um "benigne Faszikulationen" ohne Krankheitswert. ALS-Patienten bemerken ihre Faszikulationen in der Regel nicht (oder erst, wenn man sie darauf hinweist). Bleiben Sie cool. Es ist nichts.

Antwort
von walesca, 285

Hallo Leolospot12345!

Vielleicht kann Dir ja die Osteopathie helfen. Schau mal in diesen Tipp.

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/manuelle-therapie-oder-osteopathie-wo-ist-d... (besonders Punkt 2a!)

Alles Gute wünscht walesca

Antwort
von Irene1955, 269

Beruhige dich - und stelle nicht immer die gleichen Fragen :-).

Versuche doch mal, dich mit anderen Dingen zu beschäftigen, als deinem Körper. Das ist jetzt nicht böse gemeint, aber: wenn ich mich so auf meinen Körper konzentriere, wie du das anscheinend ständig tust, nun ... dann zuckt bei mir auch alles mögliche ;-).

Was den Termin beim Neurologen betrifft: erst im September? Das erscheint mir schon arg lang. Versuch doch mal woanders einen früheren zu bekommen, das kann doch nicht sein, dass man über ein halbes Jahr warten muss ...

Antwort
von Autsch, 250

Dir wird Magnesium fehlen. Deine Muskeln brauchen mal Entspannung. Falls Du Schüssler Salz die heiße 7 (Magnesium Phosphoricum) nehmen willst, dann nimm die bitte nur vor dem zu Bett gehen, denn die Heiße 7 entspannt die Muskeln völlig. http://schuessler-salze-liste.de/anwendung/heisse-sieben.htm

Und es kann sein, dass Du Blockaden im Körper hast, dagegen hilft Schüssler Salz Nr.12, das geht auch tagsüber. 3-5 Tabletten 3x tägl. im Mund zergehn lassen 20min vor und nachher nichts essen.

LG

Antwort
von anonymous, 231

Was für Turniere bestreitetst du denn? Du machst also Sport? Welchen? Wie oft trainierst du??

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community