Frage von Taifungirl, 1

Für wen kommt der Hausnotruf in Frage?

Also wert entscheidet, ob so ein Hausnotruf eingerichtet wird oder nicht? Wer übernimmt die Kosten? Wo könnte man so einen Hausnotruf erfragen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von rulamann, 1

Die Zielgruppe für Hausnotrufsysteme ist breit gefächert. Gedacht sind Hausnotrufsysteme besonders für Senioren, für Menschen mit Behinderung, mit künstlichen Hüft- oder Kniegelenken, für Demenzkranke oder auch für Menschen, die ihre Angehörigen nicht zur Last fallen wollen. Doch auch jüngere Menschen können von einem Hausnotruf profitieren, beispielsweise Allergiker oder Menschen mit Diabetes. Ziel ist die schnelle und kompetente Hilfe der Betroffenen in Notsituationen. Ein weiterer beliebter Service ist die Schlüsselverwahrung, damit Rettungskräfte problemlos ins Haus oder in die Wohnung gelangen können.

Der Preis für diesen Service liegt bei durchschnittlich nur 20€ pro Monat und wird bei vorhandener Pflegestufe in der Regel von den Kassen übernommen.

Wenn für die zu betreuende Person eine Pflegestufe genehmigt wurde, werden die Kosten für den Hausnotruf von der Krankenkasse übernommen. Sollte keine Pflegestufe vorhanden sein, müssten Sie diese bei Ihrer Krankenkasse beantragen. Wenn diese abgelehnt wird, sollten Sie widerrufen und erneut eine Pflegestufe beantragen.

Erfragen kannst du es beim DRK, Malteser-Hilfsdienst usw., die können dir auch weitere Fragen beantworten.

Viele Grüße rulamann

Kommentar von sonne123 ,

"DH"

Kommentar von rulamann ,

Danke für den Stern :-))))

Antwort
von gerdavh, 1

Hallo Taifungirl, rulamann hat Dir ja schon sehr ausreichend geantwortet. Bei meinem Vater ist es so, dass er nicht pflegebedürftig ist, aber wir Angst haben, dass er mal dringend einen Arzt braucht und er nicht mehr in der Lage ist, das Telefon einfach zu bedienen. Er hat seine Hausnotrufanlage beim DRK beantragt und das wurde auch sehr rasch installiert. Allerdings weiß ich nicht, wie hoch seine monatlichen Kosten sind. Ich glaube nicht, dass das sehr teuer ist. Grüße Gerda

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten