Frage von Matse, 743

Fühlt sich an, als wäre etwas im Penis

Hallo allerseits,

ich hatte vor einiger Zeit wohl eine Prostataentzündung oder eine Harnröhrenentzündung. Ich hatte nach dem Toilettengang immer wieder das Gefühl, sofort auf die Toilette zu müssen. Abstrich, Prostatauntersuchung wurden gemacht, Antibiotikum verabreicht. Es wurde dann besser, war eigentlich so gut wie weg.

Seit einer Woche hat es wieder angefangen. Nicht so stark.

Wenn ich auf die Toilette gehe, ist der Strahl kräftig, ganz normal denke ich.

Ich habe nun festgestellt, dass am Ansatz der Eichel, dort befindet sich eine große Ader, ein kleiner Knubbel ist. Wenn ich den Penis an dieser Stelle etwas zusammendrücke, fühlt es sich so an, als wäre etwas im Penis drinnen.

Was könnte das sein? Könnte es sein, dass etwas den Ausgang sozusagen verstopft und dadurch Resturin übrig bleibt?

Termin beim Urologen ist schon ausgemacht, deshalb bitte keine Antworten wie"geh' lieber zum Arzt, als hier zu fragen." Das hier soll nur der weiteren Aufklärung.

Ich bin dankbar für Tipps und Ratschläge.

Vielen Dank,

liebe Grüße,

Matse

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Matse,

Schau mal bitte hier:
Entzündung Penis

Antwort
von jmp1986, 716

Im Prinzip unterscheidet man zwischen akut infektiöser und nicht infektiöser (also chronischer) Balanitis. Folgende Symptome können dabei vorkommen: Rötung **Schwellung**** Schmerz und Juckreiz der Eichel eitriger Ausfluss fleckiger Ausschlag (Quelle: http://balanitis.info/)

Ich bin nun darauf gekommen weil du von einem ''Knubbel'' an der Eichel schreibst. Hast du denn auch eitrige absonderungen am Eichelrand?

Ich frage mal nun so, ''wo'' brennt es beim Wasserlassen? (mehr innen, also Blase, in Richtung ''ausgang''?

Antwort
von schanny, 609

Das könnte vielleicht ein kleiner Stein oder Gries sein, aber dann hättest Du Schmerzen beim Wasserlassen, könnte ich mir vorstellen. Gute Besserung!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community