Frage von Oktavia85, 1.542

Früheres Einsetzen der Wechseljahre bei Sterilisation

Hallo, ich bin 43 Jahre alt und habe mich 2008 sterilisieren lassen, was auch ohne Komplikationen gut geklappt hat. Damals hatte ich den behandelten Artz gefragt, ob die Wechseljahre durch die Sterilisation frührer eintreffen würde. Der Arzt beneinte dies. Jetzt habe ich von einer Freundin (44 Jahre alt, ebenfass sterilisiert) erfahren, dass bei ihr die Anzeichen für Wechseljahre eintreten. Sie meinte, dass frühere Einsetzten der Wechseljahre hängt mit der Sterilisation zusammen. Wer hat hier Erfahrungen?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von rulamann, 1.542

Bei meiner Frau haben die Wechseljahresbeschwerden mit 45 Jahren eingesetzt (ohne Sterilisation), deshalb glaube ich nicht dass diese Anzeichen irgend was mit der Sterilisation zu tun haben.

Alles Gute von rulamann

Kommentar von rulamann ,

Danke für den Stern :-))))

Antwort
von dinska, 1.357

Ich denke, dass hat nichts damit zu tun. Manche kommen früher und manche später in die Wechseljahre. Bei mir wurde die Gebärmutter entfernt und ich hatte trotzdem erst viel später Wechseljahreerscheinungen. Jede Frau ist da anders, glaube mir.

Antwort
von alegna796, 1.306

Bei mir wurde mit 48 Jahren die Gebärmutter entfernt und ich habe bisher noch nie eine Hitzewellt oder andere Wechseljahrebeschwerden verspürt. Also glaube ich nicht, dass eine Sterilisation die Wechseljahre beschleunigt, das ist einfach Veranlagungssache.

Antwort
von Mahut, 1.079

Bei meiner Mutter fingen die Wechseljahre sogar schon mit 40 Jahren an und das ohne Sterilisation, die kann man aber hinauszögern, musst nur zum Frauenarzt gehen und behandeln lassen

Antwort
von walesca, 1.118

Hallo Oktavia85!

Mit 43 Jahren können durchaus schon die ganz normalen Wechseljahre beginnen. Bei mir war es noch ein Jahr früher. Das hat nichts mit der Sterilisation zu tun, sondern ist ganz einfach eine individuelle Veranlagung. Die Periode beginnt ja auch bei jedem Menschen zu einem anderen Zeitpunkt und lässt sich nicht am Kalender oder der Geburtsurkunde ablesen. Ein Frauenarzt sagte mir mal, Frauen, die ihre erste Periode relativ spät bekommen haben fangen früher mit den Wechseljahren an.

Alles Gute wünscht walesca

Antwort
von Magro, 1.006

Auf die Hormonproduktion in den Eierstöcken hat die Sterilisation keinen Einfluss. Daher wirkt sie sich auch nicht auf den Beginn der Wechseljahre aus. Es ist allerdings nicht ungewöhnlich, dass die WJ mit Mitte 40 beginnen - auf ganz natürlichem Weg. Jede Frau ist eben anders. Bei der einen geht es früher, bei der anderen später los.

Antwort
von Amsel1, 935

Nein ,das ist verschieden ,manche Frauen kommen eher in die Wechseljahre ,manche später.

Antwort
von anonymous, 917

Ich lese hier immer das es nicht mit einer Sterilisation zu tun hat . Stimmt nicht ! Ich hab mich nach der 4 ten Schwangerschaft sterilisieren lassen ( mit 31 Jahren) hatte von da an unregelmässige Periode,hitzewallungen,schlafstörungen usw.. war bei mehreren Ärzten (frauenarzt,Hausarzt) deswegen,es wurde immer abgewingt und gemeint i wäre nicht in den wechseljahren. Jetzt nach fast 4 Jahren wurde dann doch festgestellt das ich in den wechseljahren bin und mein Körper keine Hormone mehr produziert.. soviel dazu !!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten