Frage von gerdavh, 123

Frieren nach Thyoxineinnahme

Liebe Schilddrüsenpatienten, seit einiger Zeit stelle ich fest, dass ich jedesmal, wenn ich meine Thyroxintropfen eingenommen habe (ich habe Hashimoto), anfange zu frieren. Das dauert manchmal etliche Stunden an. Habt Ihr das bei Euch auch schon beobachten können? Mittags schlafe ich leider auch wieder bis ein bis zwei Stunden. Ich möchte auch auf keinen Fall einfach die Dosis (ich nehme 50 Mykrogramm L-Thyroxintropfen) erhöhen, dann bekomme ich bestimmt wieder Haarausfall. Meine letzten Blutergebnisse sind gut ausgefallen, sind allerdings ein halbes Jahr alt. Danke im voraus für hilfreiche Antworten. lg Gerda

Antwort
von Beinhart, 123

Bin selbst SD Patient, aber das kenne ich nicht Was sagt der Doc? Hast Du Hashimoto? Da musst Du damit rechnen, dass sich die Thyroxinmenge mal erhöhen wird

Kommentar von gerdavh ,

Mein Hausarzt kann sich das nicht erklären; deshalb frage ich ja hier nach. Evtl. lasse ich mir eine Überweisung zum Nuklearmediziner geben. lg Gerda

Kommentar von Beinhart ,

Lass es überprüfen, ein Endokrinologe wäre auch hilfreich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten