Frage von Hanspeterson, 209

Freundin schwanger trotz Pille?

Hi Leute, meine Freundin und ich verhüten nur mit Pille. Sie nimmt die Pille "Chloee". Diese hat sie auch immer regelmäßig genommen, ohne Zeitverzögerungen, also immer mit Wirksamkeit. Kurz vor ihrer Pillen Pause, so 3-4 Tage hatte sie enorme Kopfschmerzen und hat eine Aspirin & 2 Ibuprofen 600 genommen... Laut Packungsbeilage gibt es keine Wechselwirkungen, dennoch: Nun ist sie seit Donnerstag in der Pillen Pause und hat Sorge sie könnte schwanger sein. Normalerweise hat sie immer recht starke Unterleib schmerzen wenn die Regel kommt, doch bis jetzt kam noch nix groß in die Richtung. Sie hatte die Pille von Mai zu Juni durch genommen, und Juli erst wieder die Pillenpause gehabt, in der sie fast die ganze Woche ihre Tage hatte. Nun Frage ich mich ob ich irgendwo doch eine Wechselwirkung überleben habe? Und was wären jetzt Anzeichen einer Schwangerschaft, die Man(n) auch merkt? MfG

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von gerdavh, 209

Hallo, ich habe mal für Euch alle Medikamente beim Apotheken-Wechselcheck eingegeben. Hier der Link dazu

http://www.apotheken-umschau.de/Medikamente/Wechselwirkungs-Check-104131.html?mo...

Es werden zwar einige evtl. auftretende Nebenwirkungen (30) aufgeführt und es wird darauf hingewiesen, dass man auf keinen Fall Aspirin mit Ibuprofen kombinieren soll, aber es steht nirgends, dass die Schmerztabletten die Wirkung der Pille beeinflussen. Es hat ja auch im allgemeinen eine Ursache, wenn man so starke Kopfschmerzen hat. Vielleicht brütet Deine Freundin etwas aus und das kann sich auch auf die zu erwartende Menstruation auswirken. lg Gerda

Antwort
von Nic129, 147
Sie nimmt die Pille "Chloee". Diese hat sie auch immer regelmäßig genommen, ohne Zeitverzögerungen, also immer mit Wirksamkeit

Wer bescheinigt die Wirksamkeit? Ob eine Pille wirkt oder nicht, können wir von außen nicht beurteilen. Auch nicht Sie oder Ihre Freundin. Auch die vermeintlich sichere Pille hat seine Tücken. Die Einnahme schützt zwar weitestgehend, aber ein Restrisiko besteht auch bei korrekter Einnahme (siehe PEARL-Index).

Deshalb ist auch die Einnahme der Pille kein Freibrief, auf eine weitere Verhütungsmethode zu verzichten.

Kurz vor ihrer Pillen Pause, so 3-4 Tage hatte sie enorme Kopfschmerzen und hat eine Aspirin & 2 Ibuprofen 600 genommen

Die Einnahme der besagten Medikamente spielen bei der Einnahme der Pille keine Rolle. Sind vollkommen irrelevant. Selbst wenn, eine Wirkung verschwindet nicht von jetzt auf gleich. Auch nicht vollkommen.

Das gilt auch für Antibiotika. Wenn ein Medikament ordentlich eingenommen wurde, verschwindet durch eine Einnahme eines beeinflussenden Medikamentes nicht gleich die komplette Wirkung. Sie kann möglicherweise beeinträchtigt werden, muss aber nicht. Im Zweifel sagt man aber auch hier: zusätzlich verhüten - wie es eig. immer getan werden sollte.

--

Abwarten. Tee trinken. Mehr bleibt Ihnen nicht übrig. Die nächste Möglichkeit wäre dann eine Vorstellung beim Gynäkologen, sofern das noch erforderlich sein sollte. Sie sollten aber auch bedenken: die "Regel" kann von verschiedenen Umständen massiv beeinflusst werden, sodass es zu Verschiebung kommen kann. Darunter fallen auch Stress, Angst, Operationen, ect.

Antwort
von DerGast, 141

Man kann trotz Pille nicht schwanger werden. Nur bei falscher Einnahme.

Ich kann hier keine Einnahmefehler feststellen.

Eine Regel bekommt deine Freundin unter Pilleneinnahme übrigens nicht mehr. Das in der Pause ist eine Abbruchblutung aufgrund der fehlenden Hormone.

Anzeichen einer Schwangerschaft kannst du nicht "sehen", zumindest nicht gleich. ;) Nur ein Schwangerschaftstest, 19 Tage nach dem Verkehr, zeigt dir ein sicheres Ergebnis.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community