Frage von Schnetti, 1.525

Fremdkörpergefühl im Auge nach Tragen von Kontaktlinsen...

Hallo ihr Lieben :)

ich trage nun seit Samstag Probekontaktlinsen, angepasst vom Optiker (Fielmann). Samstag hatte ich sie den ganzen Tag drin, war aber etwas unangenehm auf Dauer, aber nicht ganz so schlimm. Habe aber gemerkt, dass die Augen trocken wurden, je länger ich die Kontaktlinsen drin hatte. Gestern habe ich sie weggelassen, da ich baden war. Habe sie dazu in der Reinigungslösung dringelassen. Nun habe ich sie heute reingemacht und wollte im Büro damit versuchen zu arbeiten. Dies ging aber auf die Dauer leider nicht und ich musste sie dann rausnehmen, da es sehr unangenehm war und gepiekst hat. Jetzt habe ich nun leider seitdem ständig das Gefühl etwas im Auge zu haben....es geht immer mal ein paar Minuten weg und dann ist es wieder eine Weile da...ich habe aber definitiv nichts im Auge. Es ist auch nur links so schlimm...rechts geht es. Kann man da jetzt etwas machen? Es kann ja nur von den Kontaktlinsen sein...wenn es morgen nicht weg ist, werde ich sicherlich zum Optiker gehen. Aber evtll. könnt ihr mir schon mal einen Tipp geben!?

Vielen lieben Dank! Jeannette

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von bobbys, 1.494

Hallo Schnetti,

da Du deine Linsen bereits 2 mal eingesetzt hast und es unangenehm war bzw .Du auch ein trockenes Auge verspürst empfehle ich Dir die Linsen erst mal nicht wieder rein zu machen ,sondern einen Augenarzt aufzusuchen und abklären zu lassen ob Du nicht an einem Trockenen Auge leidest. Kontaktlinsen begünstigen ein Trockenes Auge Syndrom. Und falls Du weiche Linsen trägst erst recht. Du musst Dich unbedingt an einen Augenarzt wenden da es auch passieren kann das die Linsen deine Hornhaut verletzen. Es gibt sehr unterschiedliche Linsen vielleicht brauchst Du einfach andere das sollte aber der Augenarzt entscheiden ob ja oder nein.

Denke bitte auch daran das Augenlicht ist sehr kostbar und man muss auch Abstriche machen können ,wenn es sein muss.

So nun drücke ich Dir aber die Daumen das sich für Dich alles zum Guten wendet und Du einfach nur eine andere Linsenform brauchst.

LG bobbys

Kommentar von evistie ,
das sollte aber der Augenarzt entscheiden ob ja oder nein.

So ist es! Denn bei den großen Optikerketten gibt es zwar (auch) gelernte Optiker, aber auch die wollen in erster Linie verkaufen. Große medizinische Kenntnisse haben sie in der Regel nicht (eigene Erfahrung!).

Kommentar von Schnetti ,

Na dann lass ich sie vllt. doch erstmal weg...ich habe in 2 Wochen noch einen Termin beim Optiker, zur Kontrolle....eventuell überleg ich mir auch, mir den ganzen Stress zu sparen und meine Brille zu behalten. ;-) Danke! :)

Kommentar von bobbys ,

Bitte gern geschehen:-)

Kommentar von bobbys ,

Vielen Dank für den Stern:)

Antwort
von santamonika, 1.276

Hallo, auch ich bin Kontaktlinsenträgerin, und wenn du derart Probleme hast,dann hast du ganz einfach die falschen Linsen!Hast du harte,sauerstoffdurchlässige?Das sind nämlch die besten und erträglichsten Linsen! geh mit deinem Problem mal lieber zum augenarzt!Ratsam ist auch eventuell einen anderen Optiker aufzusuchen!Jedenfalls ist das nicht normal,dass Kontaktlinsen derart unangenehm sind.Pflegen musst du die Linsen ganz intensiv, und zwar vor UND nach jedem Einsetzen!

Kommentar von Schnetti ,

Habe weiche kontaktlisen bekommen. Die sollen aber eigentlich gut geeignet sein für Bildschirmarbeit....keine Ahnung. Meinst also, ein Augenarzt wäre da besser? Da werd ich wohl mal den Weg gehen müssen. Wollte ich mir eigentlich sparen, weil man da doch immer so lang auf nen Termin warten muss....aber gut. Danke dir! :-)

Kommentar von santamonika ,

hallo schnetti, ja klar,ich würde auf jeden Fall zum Augenarzt gehen! Ich bin von weichen Kontaktlinsen nicht überzeugt! Die verträgt nicht jeder! Besser und gesünder sind die Harten, sauerstoffdurchlässigen Kontaktlinsen! Da hat man zwar eine Eingewöhnungszeit von bis zu 6 Wochen, aber sie sind besser und verträglicher! Rede mal mit dem Augenarzt darüber!

Antwort
von Zwischendurch, 1.093

Bobbys hat recht. Wenn du die Linsen bis jetzt nicht vertragen hast, dann solltest du es nicht noch einmal versuchen, nicht erzwingen. Du hast doch bestimmt noch deine Brille zu Hause. Verwende sie bis du beim Augenarzt warst und er dich beraten hat wie du weiter verfahren sollst. Vielleicht genügen einfach ein paar Augentropfen, es kann aber auch sein, dass du Kontaktlinsen aus dem verordneten Material nicht tragen kannst.

Antwort
von wooifal, 784

Hallo Jeannette, zur Erfrischung und Befeuchtung von trockenen Augen sowie zur Benetzung von Kontaktlinsen nehme ich Hya-Ophtal sine Augentropfen. Das Präparat wird in Einzeldosis-Behältnissen ohne Konservierungsstoffe angeboten und ist auch ideal für die Anwendung unterwegs. Es verbessert spürbar das Tragen der Linsen, da es Hyaluronsäure enthält. Sobald ich abends zu Hause bin, setze ich aber wieder meine Brille auf, es sei denn, ich gehe nochmals weg. Auch am Wochenende versuche ich häufiger die Brille zu tragen.

Alles Gute!

Antwort
von doktorhans, 713

Müssen die :Linsen vor dem Anlegen nicht mit Kochsalzlösung abgespült werden? Kürzere Tragezeiten zum Eingewöhnen sind ratsam. Bei Gefühl von trockenem Auge nach Rücksprache mit Augenarzt zusätzlich tropfen oder andere Reinigungslösung testen.

Kommentar von Schnetti ,

Nein, diese Linsen nicht. Habe mir die Anleitung extra durchgelesen ;-) Kürze Tragezeiten klingt doch schon mal gut, dann werde ich die morgen mal nur 2-3 Std. rein machen. Ich danke dir. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten