Frage von netto12, 536

Frage zu PST-Verfahren (Pinhole Surgical Technique™)

Wird das Zahnfleisch gestrafft beim Pinhole Surgical Technique™ Verfahren? Das würde aber völlig zum Wiederspruch zu Wikipedia stehen, denn da steht Zahnfleisch sei nicht verschiebbar. Bei diesem Verfahren wird das Zahnfleisch von innen heraus gelockert , um die freiliegenden Zahnhälse abzudecken. Kann man das Dehnen / Liften bezeichen ,ich würde eher als Straffheitspotenzal bezeichnen.

Antwort
von gerdavh, 525

Hallo, ich habe mir mal den nachstehenden Artikel durchgelesen

http://www.salierpraxis.de/pinhole-surgical-technique

Soweit ich das verstehe, wird das Zahnfleisch gelockert, angehoben und nach unten gezogen und dort dann fixiert (festgenäht). Ich sehe das wie Du, das Zahnfleisch wird gestrafft nach unten gezogen. Ob das sinnvoll ist, weiß ich nicht. Muss man ganz bestimmt auch selbst zahlen. lg Gerda

Kommentar von netto12 ,

Nein bei der neuen Methode, also von der ich spreche wird das Zahnfleisch nicht genäht oder wo steht das? Es wird eigentlich nicht gedehnt, sondern nur gelockert, und dadurch ist es automatisch länger. Kann mir irgendjemand das bestätigen?

Kommentar von gerdavh ,

Du hast recht, da steht wörtlich: Mit speziellen Kollagenmembranen, die durch das Loch eingeführt werden, wird das Zahnfleisch dann in der neuen Position fixiert. Ich kann mir das nicht recht vorstellen, musst Du Deinen ZA fragen.

Kommentar von netto12 ,

Das Zahnfleisch hat sozusagen mehr Potenzial kann einfach straffer sein. Und kann mir jemand sagen, woraus die Kollagenmembranen hergestellt werden bzw. woher die stammen, also aus welchem Material?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten