Frage von Elpadron, 6

Frage zu Produkten mit blauem Engel

Hallo, mein Zimmer wurde gestern gestrichen und man hat mir versichert, dass die Farbe mit dem Siegel des blauen Engels ausgestattet war. Ich habe dann ganz normal darin geschlafen und am Abend vorher nochmal durchgelüftet. Bewirkt der blaue Engel, dass ich keinerlei gesundheitliche auswirkungen zu befürchten habe?

Antwort
von gerdavh, 4

Hallo, hier alles über den Blauen Engel

Der Auftrag, der mit dem Umweltzeichen verbunden ist, ist klar definiert: Der Blaue Engel fördert sowohl die Anliegen des Umweltschutzes als auch des Verbraucherschutzes. Darum werden Produkte und Dienstleistungen ausgezeichnet, die in ihrer ganzheitlichen Betrachtung besonders umweltfreundlich sind. Sie erfüllen die hohen Ansprüche des Gesundheits- und Arbeitsschutz sowie der Gebrauchstauglichkeit. Aspekte, wie der sparsame Einsatz von Rohstoffen bei der Herstellung und beim Gebrauch, eine lange Lebensdauer und nachhaltige Entsorgung, haben eine hohe Bedeutung.

Ich glaube, Du kannst da ganz beruhigt sein. lg Gerda

Du kannst ja sicherheitshalber mal die Inhaltsstoffe googeln, ob da evtl. Lösemittel enthalten sind.

Kommentar von gerdavh ,

Hier noch mehr Infos zum Blauen Engel - man muss hier unterscheiden, ob evtl. darunter steht "für die Verpackung". Aber mach Dich mal nicht verrückt, ich kann mir nicht vorstellen, dass Deine Eltern so fahrlässig sind und Dein Zimmer mit gesundheitsgefährdenden Stoffen belasten. Nicht zu ängstlich sein!!

Der „Blaue Engel“ soll somit den bewussten und umweltfreundlichen Konsum in Deutschland fördern und erleichtern. Entgegen der landläufigen Meinung ist der „Blaue Engel“ jedoch kein „Unbedenklichkeitssiegel“ - Produkte, die mit dem „Blauer Engel“-Gütesiegel ausgezeichnet sind, stellen somit unter Umständen nur das „kleinste Übel“ in einer bestimmtem Produktkategorie dar. Um die Aussagekraft des „Blauen Engels“ wirklich beurteilen zu können, muss der Verbraucher besonders den Untertitel, der bei einem Produkt mit dem „Blauen Engel“ angegeben ist, beachten – so werden manche Produkte beispielsweise mit dem Siegel „Blauer Engel, da Mehrweg“ (zum Beispiel Getränkeverpackungen) oder „Blauer Engel, da Altpapier“ (etwa bei Notizbüchern, Collegeblöcken oder Kopierpapier) ausgezeichnet bzw. beworben. So ist der „Blaue Engel“ ein Umweltsiegel, welches sich Unternehmen relativ leicht „verdienen“ können, trotzdem hat der „Blaue Engel“ als das älteste Umweltsiegel überhaupt eine wichtige (Signal-)funktion, da das Siegel in der Vergangenheit immer wieder dazu beitragen konnte, verbindliche Marktstandards im Sinne des Umweltschutzes dauerhaft zu etablieren. Für „höhere Ansprüche“ an Umweltschutz und Nachhaltigkeit gibt es dann wiederum andere Umweltsiegel.

Antwort
von StephanZehnt, 3

Hallo E..,

bei solchen Farben und Lacken mit dem Siegel handelt es sich um schadstoffarme aber nicht um schadstoffreie Farbe und Lacke. Das heißt es ist zwar das kleiner Übel aber Du musst trotzdem gut lüften wenn Du zu Hause bist.

http://www.blauer-engel.de/de/blauer_engel/was_steckt_dahinter/schutzziele.php

VG Stephan

Antwort
von kreuzkampus, 2

Seitdem ich das hier gesehen habe, glaube ich keinem Aufdruck mehr http://www1.wdr.de/fernsehen/ratgeber/servicezeit/sendungen/haushaltscheckschads...

Kommentar von gerdavh ,

Auf meiner Wandfarbe, die ich kürzlich verwendet habe, ist ein Blauer Engel mit der Unterschrift "Weil emissionsarm". Es wird auf der Verpackung darauf hingewiesen, dass man nach dem Anstrich gut lüften soll - haben wir natürlich auch gemacht. Im übrigen hilft uns, was die Inhaltsstoffe angeht, hoffentlich auch unsere Nase weiter - unsere Farbe hat nicht gerochen. Wir sollten die Fragestellerin hier nicht weiter verängstigen. In guten Fachgeschäften gibt es auch genug Auswahl an Bioprodukten, die genau deklariert sind. lg Gerda

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten