Frage von Anonymouse, 74

Frage zu Herpesviren. (Zytomegalie)

Ich habe eine etwas ungewöhnlich gehaltene Frage.

Vor längerem kam heraus, dass mich wohl der Zytomagilievirus heimgesucht hat , und sich wohlig zuhause bei mir unter 200 Antikörpern fühlt. Der Akutzustandtest war negativ.

Es ist aber nun so, dass ich seit 3 Jahren an einer chronischen Herpesausbruchsserie leide. Es macht mich wütend, dass ich jeden Tag Bläschen habe , mich sehr unwohl fühle, Gliederschmerzen und benommen fühle, und sehr krank.

Ich war bei meinem Arzt , der behauptet doch tatsächlich ich hätte gar kein Herpes . ( obwohl es nachgwiesen ist) und ich würde mir das nur einbilden.

Mein Freund ist seit längerem auch von mir infiziert, und hat jetzt gerade schwere Auswirkungen von Herpes. Ich stecke ihn immerwieder an. Ständig ...

Mich macht es regelrecht depressiv, dass die Tatsache verleugnen wird, dass ich nen Krankheitsschub habe.

Kann ich mal versuchen mit Aclivour zu behandeln?? . Meine 2 Riesenbläschen, die jeden Tag erscheinen müssen doch mal behandelt werden.

Mein Freund hat derzeit auch 2 -- und eins davon ist so groß und schmerzhaft , dass er den ganzen Tag krank und blaß rumläuft.

Aber ich bilde mir das natürlich nur ein , und wahrscheinlich mein Freund auch noch. augenvedreht

Ich laufe seit 3 Jahren vom arzt zu Arzt und niemand nimmt mich ernst und lacht mich aus.

Was machen ? Der Zytomegalievirus kann doch kaum schlafen ... Herpes ist Herpes und das bricht doch immer !!!!! aus.

Ich bin schon ganz wütend und aggressiv deswegen. Jetzt seh ich meinen Freund, der den ganzen Tag schwer krank rumläuft mit den Herpesblasen :(

ABER ich bilde mir natürlich ALLES nur ein kopfschüttel

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gerdavh, 56

Hallo, ich kann Dich gut verstehen und ich glaube auch, dass Du Herpes hast. Was soll es denn sonst sein, wenn Du immer wieder Herpesbläschen hast. Du musst Dir unbedingt einen anderen Arzt suchen. Ich finde es ungeheuerlich, dass Du auch noch ausgelacht wirst. Biete ihm doch mal einen Kuss an - vielleicht lacht er dann nicht mehr (ist natürlich ironisch gemeint). Ich entnehme zwar Deinen Schilderungen, dass Du bereits mehreren Ärzten warst, aber Aciclovir 800 mg ist leider verschreibungspflichtig und Du wirst Dir nochmals einen Arzttermin antun müssen. Auch mein Mann hat immer wiederkehrende Herpesbläschen und wir haben einen Hausarzt, der das sehr ernst nimmt. Aus diesem Grund haben wir immer Aciclovir 800 im Haus, damit er bei Ausbruch sofort handeln kann. Als ich innerhalb von drei jAHREN mehrmals einen Genitalherpesbläschen hatte, wollte mich meine Gynäkologin sogar ins Krankenhaus schicken, damit ich Aciclovir per Infusion bekomme. Anscheinend sind die Ärzte im Raum Darmstadt nicht ganz so blöd und verantwortungslos. Es tut mir sehr leid für Euch, dass Ihr - ich kann es einfach nicht verstehen - so leiden müsst. Denn Herpesbläschen tun verdammt weh. Gib nicht auf, vielleicht wäre ein Internist für Euch die richtige Anlaufstelle. Alles Gute für Euch. Gerda

Kommentar von gerdavh ,

Hallo ihr zwei, ich habe noch eine wichtige Anmerkung zu machen. Ich habe gerade gelesen, dass bei diesem Virenstamm Aciclovir nicht hilfreich**** ist. Unter dem Stichwort Zytomagalie Ursachen und Behandlung bekommt man folgende Medikamente aufgeführt: **Foscarnet, Ganciclovir und Valganciclovir. Diese Medikamente bekommt man als Infusion, Kapseln oder Creme. Ihr könntet evtl. vielleicht auf mehr Sachverstand bei einem Dermatologen treffen. Aber ich denke mal, den habt ich auch schon durch. Sucht nach einem anderen!!! Herzliche Grüße Gerda

Kommentar von Anonymouse ,

Danke Gerda für deine lange ausführliche hilfreiche Beschreibung. Das war sicher ne Menge Arbeit. Du hast ja ne Menge Hilfe erhalten , ich bin geradezu sprachlos und auch ein wenig neidisch rotwerd Habt ihr da so ne große Hilfe bekommen . Das freut mich natürlich auch sehr!! Gute Besserung euch beiden bzw ihm. Es ist ein sehr gutes Gefühl ernstgenommen zu werden, und wenn einem zugehört wird.

Ich kann dir nicht sagen, warum 2 !!! Ärtzte nacheinander , trotz Nachweis eines Virusses mir gesagt haben , ich würde mir den Virus bzw das Herpes nur einbilden.

Wahrscheinlich weil er dort auf "negativ" gestellt ist und derzeit nicht aktiv, aber dennoch ist dieses "negativ" nicht glaubwürdig. Ein Herpes ist immer aktiv und keine Untersuchung der Welt kann heraus"bekommen", ob er aktiv oder nicht aktiv ist .

Auch den EBV habe ich in mir und der ist auch negativ , habe aber 142,2 Antikörper , die ihn umhüllt haben sollen , und ihn ruhig gestellt haben sollen, so dass er keine Chance hat jemals wieder aktiv zu werden. Das steht auch im Ergebnis drin, dass er niewieder ausbrechen wird und ich mein ganzes Leben immun bin gegen einen Ausbruch.

Ob das stimmt weiss ich nicht , denn ich sehe eine ganze Menge Leute, bei denen er manchmal reaktiviert wird.

Vieles was in Berichten steht ist auch gelogen und falsch informierend .

Liebe Dankesgrüße

Antwort
von kreuzkampus, 43

Ich glaube Dir, daß Du krank bist. Ich glaube auch noch, daß sich Dein Freund angesteckt hat (was zu beweisen wäre). Ich glaube nicht, daß sich Dein Freund "immer wieder" ansteckt; denn einmal angesteckt, ist für ewig. Bei deinem Freund könnte das Virus aber schon seit Geburt vorhanden sein; nur so gesagt. Ich glaube nicht, daß Dich auch nur ein einziger Arzt für Deinen Herpes auslacht. Zusammengefaßt: Herpes ist ein Virus, das sich immer wieder "zurückzieht" und "ausbricht", wenn das Immunsystem aus dem Gleichgewicht gerät; ist leider so. Warum und wann bei Dir oder Deinem Freund dieses Immunsystem aus dem Gleichgewicht gerät, weiß ich nicht. Eigentlich müßt Ihr das selbst wissen. Psyche? Grippe? Sonstwas? Wenn Du deshalb wütend und aggressiv wirst, förderst Du übrigens den Ausbruch von Herpes. Alles Gute! Vor allen Dingen "Gelassenheit". Nimm die Erkrankung an und sei froh, daß Du nicht Krebs, MS o.ä. hast.

Kommentar von Anonymouse ,

Hallo kreuzkampus , danke für deine Nachricht und die Zeit die du genommen hast. Mein Freund geht nächste woche mal zu virenüberprüfung durch Blutabnahme. Da werden wir sehen , was Sache ist.- Doch sie lachen hier einen aus , das ist kein Scherz und auch nicht gelogen.

mein Freund hatte nie Herpes. Erst seit 1 jahr hat er diese Anfälle. Sie kamen überraschend und sozusagen über Nacht.

Ja, die Aufregung ist nun vorbei . danke für den Tip der Ruhe und Gelassenheit :)

Alles Liebe und schönes Wochenende

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten