Frage von netto12, 3

Frage zu Blutspritzen

In welche Richtung drückt / zieht der Arzt den Docht der Blutkanüle beim Blutabnehmen zu sich oder zum Patient ? Wenn ich mich nicht irre zum Patient, und ist das immer so? Kann die Einrichtung nicht so sein, dass gerade anders herum ist?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von nichschlimmjim, 2

Früher hat der Arzt noch von Hand den Kolben der Spritze zu sich gezogen. Die heutigen Systeme zum Blut zapfen funktionieren etwas anders. Der Arzt/Schwester setzt die Nadel, dann durchstößt (also drückt) er mit dem Kolben eine Membrane in der Spritze und das Blut läuft von selber aufgrund des Blutdruckes in den Kolben der Spritze.

Antwort
von Nic129, 2

Kommt drauf an, welches System verwendet wurde.

Bei der Monovette wird an einem Stempel gezogen, natürlich in Richtung zu sich.

Bei Vacuette gibt es nichts zu ziehen, das ist ein Unterdrucksystem.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten