Frage von netto12, 7

Frage zu Blutkanüle

Wie müsste der Arzt den Docht einer Blutkanüle bewegen, um einen Patienten eine in der Blutkanüle vorhandene Flüssigkeit zu verabreichen. Müsste der Arzt en Docht zu sich ziehen oder zum Patienten?

Antwort
von beamer05, 4

FALLS du den Stempel einer Spritze meinst (Mit Kanüle bezeichnet man ja eig. nur die Metall-Hohlnadel, deren Spitze eingestochen wird), so wird man (der Arzt) häufig erst ein wenig diesen zurückziehen, um zu sehen, ob die Nadel richtig liegt (Aspiration), dann wird der Stempel in die Spritze gedrückt.

Eigentlich ganz einfach.

Oder meinst du etwas ganz anderes??

Kommentar von beamer05 ,

Das Verfahren wird z.B. hier ganz gut gezeigt:

https://www.youtube.com/watch?v=tKM7yvaJDms

Antwort
von rulamann, 4

Dies Frage doch schon beantwortet > http://www.gesundheitsfrage.net/frage/frage-zu-blutspritzen

Kommentar von netto12 ,

Umgekehrt, also zum Patienten hin. Oder haben diese Kanülen einen anderen MECHANISMUS?

Kommentar von Nic129 ,

.... es wird für das Verabreichen von Medikamenten keinen anderen Mechanismus geben. Da ist das Vorgehen gleich. Wäre ja auch unsinnig, am Stempel zu ziehen, wenn man etwas intravenös geben möchte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten