Frage von nicolemaus, 6

frage ss

hallo ihr lieben

brauche nochmal euren rat.also letzte regel 28.8.2013 .eisprung zwischen11-15.9.2013 wir hatten vom 9-11.9 ungeschützten verkehr(3x) ne woche später übelkeit,brust und leistenziehen. jetzt hatte ich von sonntag bis dienstag ganz leichte hellrote blutung.wesentlich schwacher als meine mens sonst 4-5 tage. mir wurde montag blut abgenommen und der war negativ. habe aber immer noch brustschmerzen und ziehen in der leist und übelkeit.

habe gegoogelt auf eisprungrechnerseiten steht blut ab 25.9.2013 möglich. bringt es was samstag nochmal einen urintest zu machen? war der bluttest zufrüh? ich habe schon 2 kinder und wir stehen nicht unter druck für noch eins.

danke nicole

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Annabelle27, 5

Vielleicht hattest du eine Einnistungsblutung [Link vom Support entfernt, da unerlaubt]. Mache doch einfach einen Urintest. Wenn der dann schließlich auch negativ ist, weißt du ja, dass du auf keinen Fall schwanger bist.

Antwort
von Lizzkrueger, 2

Kondome bekommt man überall nachgeschmissen zu ganz billigen Geld. Die Pille kann man sich auch verschreiben lassen und sie ist sichere als das Kondom. Oder du lässt dir alle drei Monate etwas Spritzen das auch ein Verhütungsmittel ist. Die Spirale wäre auch noch eine Option. Oder du Schluckst.

Sorry aber das muss jetzt sein ich bin fast 20, und lese dann sowas, und Sorry aber da werde ich wütend, es gibt so viele Möglichkeiten aber warum nimmt man sie nicht? Ich verstehs nicht!

Ein Bluttest ist meist sicherer als ein Urintest und wenn er nichts gefunden hat dann biste wohl auch nicht Schwanger und eine andere Ursache liegt zugrunde. Suche deinen Hausarzt auf

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten