Frage von BenjaminHueseni, 31

Ab und an Schmerzen im linken Hoden - woher könnte es kommen?

Ich hab seit ca 1 Monat hin und wieder schmerzen am Hoden (links) und seit 2 Tagen wurden diese etwas schlimmer. Jedoch ist der Hoden nicht wirklich hart oder hat irgend eine Hebung oder so was , er ist auch nicht schwerer als der andere. Kann das eventuell an der Pubertät oder so etwas liegen?? Ich hab mit meiner Mutter darüber gesprochen und sie meint ich soll mal beobachten wann die Schmerzen auftreten und sie meint es kann ja sein ,dass die Hose zu eng ist.??

Information zu mir:

  • 90 kg
  • 1,77m groß
  • gehe ins Fitnessstudio
  • und hatte so etwas noch nie

Danke schon mal an alle die Antworten geben können! :)

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Saltwater, 23

Vielleicht ist es ein Hodenbruch. Das ist im Prinzip ein Leistenbruch, der in den Hodensack austritt.

Das müßte aber ein Arzt abklären.

Antwort
von AliceF, 18

ja, lasse es von einem Urologe abklären (Urintest, Abtasten und Ultraschall). Die Blutabnahme kämme eventuell noch dazu.

P.S. Vor einer zu schnellen Antibiotikatherapie nur "auf Verdacht" die bei so manchen Urologen Gang und Gäbe ist würde ich allerdings Abstand nehmen.

Antwort
von GopfriedStutz, 6

Möglicherweise Rückenleiden (Bandscheibe) und das strahlt aus. Dafür spricht 'gehe ins Fitnessstudio'. Entzündungshemmer (Aspirin, Dicofenac) und Schonung ausprobieren.

Antwort
von whoami, 23

Oder Krampfadern. Die treten meist im linken Hoden auf.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten