Frage von ChrisLoersch, 15

Folgen eines Waschmittel"konsums"?

Guten Tag, liebe Mitmenschen. Ich habe mir heute ein paar Hähnchennuggets in den Ofen gestellt. Etwas ganz normales. Ich sah tatsächlich nicht, dass auf dem Grund des Ofens Reinigungsmittel war. Ich habe die Nuggets in die obere Etage gestellt, gewartet, konsumiert. Es hat nicht sehr angenehm gerochen, aber ich habe mir nicht sehr viel dabei gedacht. Es hat relativ normal geschmeckt und Beschwerden hatte ich den ganzen Tag noch nicht. Nach einer halben Stunde meint mein Vater, dass ich jetzt eventuell Krebs haben könnte, bzw es sehr giftig sein kann, so etwas zu essen. Ich habe auch gelesen, dass dies eine Lungenentzündung hervorrufen kann, aber ich bin mir nicht sicher und frage deswegen hier, was nun hier für ein Problem vorliegt, oder ob gar nichts passiert ist. Nachdem mein Vater mir dies berichtet hat, sagte er mir ich sollte Milch trinken um die Chemie zu neutralisieren. Ich habe 2 Liter Milch getrunken, aber weiss natürlich nicht ob das zu spät war. War das ganze nun doch harmlos und mir passiert nichts, wenn nicht, was sind dann die nachträglichen Folgen? Wie handle ich dagegen? Soll ich den Arzt besuchen? Ich danke im Vorraus für die Hilfe, dieses medizinischen Problems. Liebe Grüße, Chris

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gerdavh, 15

Deine Frage liegt zwar schon 12 Stunden zurück, aber ich möchte Dir trotzdem antworten. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Du jetzt Krebs bekommst. Das hättest Du doch riechen müssen? Du kannst ja zu Deiner eigenen Beruhigung immer noch die Giftnotrufzentrale anrufen, aber jetzt dürfte es ohnehin zu spät sein, irgendetwas zu unternehmen. Da Du Dich ganz normal gefühlt hast und das Essen ja anscheinend auch nicht anders geschmeckt hat, wird da nichts passiert sein. lg Lilo


Kommentar von ChrisLoersch ,

Es ist bereits 16 Uhr, mir geht es stets gut. Über die Schule oder Nacht auch keine Beschwerden und ich glaube selber, dass dies nichts angerichtet hat. Ich danke dir trotzdem für den Ratschlag, nächstes mal weiß ich Bescheid. Ich glaube das war eine Lektion.
Ein Freund von mir meinte auch, dass es schließlich nur die Dämpfe des Reinigungsmittels waren und deswegen evtl. nichts passiert ist. Ich mach mir bei dem ganzen immer noch ein bisschen Sorgen, da ich mich dort echt nicht auskenne, aber wenn in 24 Stunden noch nichts passiert ist, sollte wohl auch kein Problem hier vorliegen.

Antwort
von Shivania, 10

Am besten ist es, Du rufst beim Giftnotruf an, dort kann man Dir wirklich weiterhelfen: http://www.kindergesundheit-info.de/themen/sicher-aufwachsen/notfall-infos/gifti...

Kommentar von walesca ,

Das sollte man allerdings sofort machen, ehe man selbst zu solchen Mitteln wie Milch greift. Das ist nicht immer hilfreich!! Aber wenn absolut keine Beschwerden vorliegen, ist auch keine Schädigung zu erwarten. Der Magen kann schon so einiges vertragen und wegstecken! LG

Kommentar von ChrisLoersch ,

Mein Vater meint da kann es noch Spätfolgen geben, soll ich mir jetzt doch noch Sorgen machen?

Kommentar von ChrisLoersch ,

Mir ist in mehr als 24 Stunden noch nichts passiert, würde es sich lohnen dort immernoch anzurufen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community