Frage von DanielaD, 32

Folgen einer Schulterluxation mit Prothese?

Ich habe mir schon einige Male den Arm ausgekugelt und weiß, das es alles andere als harmlos ist. Vor einem Jahr habe ich eine Hemiprothese in der Schulter bekommen. So richtig gut war es nie, aber ca seit 14 Tagen hatte ich das Gefühl, es ist irgendwie locker Innen. Machte auch Geräusche. Ich machte dann einen Termin beim Orthopäden, aber der ist erst im September. Und gestern beim Sport, also den normalen REHA Übungen, kugelte ich mir das Gelenk aus. Kam ins Krankenhaus und da bin ich jetzt noch. Hab noch mit keinem Arzt sprechen können. Aber wer weiß was das für Folgen haben könnte? MRT kann man jedenfalls ja auch nicht mehr machen. Ist das schlimmer mit Prothese? Muss ich Angst haben, das es jetzt öfters passiert? Hab grad bisschen Schiss. Oder passiert das halt manchmal mit der Schulterprothese

Antwort
von Mennomania, 22

Das Schultergelenk besitzt im Gegensatz zu anderen Gelenken, wie z.B. dem Ellenbogengelenk, so gut wie keine knöcherne Sicherung. Das bedeutet, dass die Stabilität im Gelenk ausschließlich durch die umgebenden Weichteile wie Kapsel, Bänder und Muskeln gewährleistet wird. An diesem Umstand ändert im Prinzip auch die Implantation einer Schulter(teil)prothese nichts, weshalb es auch mit einer Prothese zu Luxationen kommen kann.

Ist eine bestehende Instabilität bekannt, kann man unter Umständen während des Protheseneinbaus eine Straffung der Weichteilstrukturen versuchen. Die Stabilität muss nach dem Eingriff aber auch muskulär erreicht werden (z.B. durch geeignete Stabilisationsübungen und Muskelaufbautraining), da es sonst immer wieder zum Auskugeln des Armes kommen kann.

Kommentar von DanielaD ,

Vielen Dank! Also könnte sich das Luxieren mit etwas mehr training wieder geben? 

Kommentar von Mennomania ,

Das kommt natürlich auch auf die stabilisierende Funktion der übrigen Weichteile an, wie z.B. Gelenkkapsel und Bänder. Sofern hier genügend passive Stabilisierung erfolgt, kann man über das Beüben des aktiven Parts (Muskulatur) wieder eine ausreichende Gelenkstabilität erreichen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community