Frage von matata, 2

Fördern Vettern-Ehen das Fehlbildungsrisiko von Neugeborenen?

Wie ihr sicher wisst, dürfen Cousin und Cousine in Deutschland heiraten. Nun gibt es dabei ja schon einen gewissen Verwandheitsgrad. Wenn aus solch einer Beziehung nun ein Kind entsteht, gibt es da nicht ein erhöhtes Risiko für Geburts“fehler“ oder Behinderungen beim Kind?

Antwort
von valras, 2

Mit Deiner Vermutung liegst Du völlig richtig. Das Risiko für eine große Zahl erblich bedingter Erkrankungen ist bei Kindern, die aus der Beziehung Cousin-Cousine hervorgehen, ganz wesentlich erhöht.

Eine Vielzahl wissenschaftlicher Studien in verschiedenen europäischen und außereropäischen Staaten hat sich mit dieser Frage beschäftigt und das Ergebnis war immer eindeutig: Eine weit höhere Zahl genetisch bedingter Erkrankungen bei Kindern aus dieser Art der Verwandtenehe. Zudem haben diese Kinder ein durchschnittlich geringeres Geburtsgewicht und die Zahl der Todgeburten liegt fast doppelt so hoch wie bei Nicht-Verwandten-Ehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten