Frage von pftz123, 27

Flüssigkeitsansammlung Kniegelenk - kommt und geht

Hallo,

Ich hatte von ca. November 2013 bis ca. Dezember 2014 einen prallen Gelenkerguss im rechten Kniegelenk der ohne Schmerzen, mit Überwärmung und Bewegenungseinschränkung nicht abheilen wollte. Vieles wurde vermutet, nicht bestäigt. Am Ende konnte er mit zwei moderaten Spritzen Cortison vermeitlich ( wie sich mitlerweile bestägit, oder auch nicht) behandelt werden.

Ich mache seit einiger Zeit wieder Sport. Das äußert sich in Form von Ergometertraining, Schwimmen und Krafttraining mit dem Körpergewicht. Es scheint so zu sein, dass nach dem Ergometertraining, langem stehen oder sitzen sich etwas Flüssigkeit in dem Knie ansammelt, die nach einiger Zeit aber von selber verschwindet. Das Knie ist in der Zeit weder erwärmt, noch bin ich in der Bewegung eingeschränkt. Das Knie kann komplett gestreckt und gebeugt werden.

Das Knie ist selbstverständlich vorbelastet. Komplette Meniskusresektion vor ca. 5 Jahren, Reizknie nach einigen Jahren entstanden und instabiles VKB.

Da ich mir langsam keine unzähligen Arztbesuche( nach dem Hinund herim letztem Jahr) leisten kann, ohne von meinem Chef hochgradig gefeuert zu werden möchte ich mal versuchen einige Ratschläge im Netz zu sammeln. Ja, ja ich weiß, das ist nicht sehr sinnvoll. Aber die Hoffnung auf etwas wirklich Nützliches stirbt ja zuletzt

Antwort
von pftz123, 27

Entschuldigung.. LINKES KNIEGELENK!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten