Frage von puisse, 3.540

Flohbisse die nicht heilen wollen

Ich hatte vor fast einem halben Jahr tagelang Kontakt mit Flöhen (musste bei jemand mitfahren, der Tiere mit Flöhen transportiert hat) und demzufolge an den Füßen, Schienbeinen und am linken Oberschenkel/Po etliche Flohbisse. Irgendwann war ich die netten Tierchen dann los, aber ich habe seitdem immer wieder hauptsächlich abends und nachts extremen Juckreiz und kratze mich so des öfteren im Halbschlaf auf. Ich habe Insektensalben mit Cortison benutzt, Wundersalbe ausprobiert, Eucerin mit Urea, nichts hilft wirklich. Seit einiger Zeit habe ich dann auch an der Fingerkuppe des linken kleinen Fingers einen derart extremen Juckreiz unter dem Nagel. Ich könnte den Finger "abbeißen". Gelegentlich schwillt die Kuppe bis unter den Nagel an, es kommt ein leicht braun/lila/rötlicher kleiner Fleck wie ein Bluterguss, ich tue dann Eucerin drauf und die Haut schält sich ein paar Tage, dann ist Ruhe. Das hatte ich jetzt dreimal und jetzt beginnt das vierte Mal. Mein Arzt kann sich da keinen Reim drauf machen. Vielleicht die Nerven = Streßbedingt? Die alten Flohbisse sind mitlerweile wie Beulen unter der Haut zu fühlen und schälen sich ständig, vielleicht durch das Eucerin. Hat irgendwer eine Ahnung was das sein könnte bzw. was da helfen könnte. Bisher habe ich nur gelegentliche Linderung erfahren, keine Besserung.

Antwort
von Akka2323, 3.540

Das kann Krätze sein. Sprich mal Deinen Arzt darauf an. Die bekommt man ganz schnell mit Jacutin los. Eine Freundin von mir hatte das auch und hat schon gedacht, sie müsse eine Therapie machen, dann war es nur Krätze. Das kann auch von den Viechern kommen, die Du transportiert hast. Sie hat sich nachts immer die Arme aufgekratzt. Warst Du bei einem Haustarzt? Die müßten das eigentlich kennen.

Antwort
von waldmensch, 2.795

Hallo Puisse,

Deine Stiche sehen fast wie Mückenstiche aus die Du dir aufgekratzt hast. Ich glaube eher das die Psyche mit Dir ein wenig verrückt spielt. ( Immer noch der Ekel im Hinterkopf vom Autofahren) Das Du Abends und Nachts haupssächlich den Juckreiz hast spricht ebenso für Mücken Versuche es gegebenenfalls mal mit einen Mückenschutz vor Deinen Fenster und wenn es nicht besser wird gehe zum HA.

Gute Besserung

Waldmensch

Kommentar von DennyL ,

Hallo Puisse,

was war es dann bei dir genau und vor allem was hat dagegen geholfen???

Viele Grüße 

Denny

Antwort
von puisse, 2.487

Hier einmal Bilder

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten