Frage von EmilyFragt, 117

Fliege im Ohr gehabt. Ist die Angst unbegründet?

Hallo!

Gestern Nachmittag/Abend habe ich mit meiner Mutter eine Fahrradtour gemacht. Auf einmal ist mir eine Fliege (o.Ä.) in mein rechtes Ohr geflogen. Es war total unangenehm, allerdings war die Fliege ruhig. Weder Brummen gehört noch Bewegung wahrgenommen.

Um sie schnell raus zu bekommen (hatte Panik und waren mitten im Wald) bin ich gesprungen wie als wenn man Wasser im Ohr hat und meine Mutter hatte vorsichtig versucht mit ihrem kleinen Finger(Nagel) ran zu kommen, weil sie so tief drin war. Allerdings kam sie nicht dran und hat sie (meine ich) auch nicht berührt oder so. Dann hat sie einen langen dünnen Halm (nicht Grashalm) genommen, geknickt und damit vorsichtig die Fliege nach vorn geschoben. Kurz darauf hörte ich ein Brummen und meine Mutter sagt die Fliege sei draußen (weil vorher sah es aus als sei sowas wie Ohrenschmalz da in einer Ecke und danach nicht mehr).

Den Abend lang hatte ich nur noch ein komisches Gefühl, was denke ich normal ist wenn man sowas im Ohr hatte und zwischendurch wie ein leichtes Ziehen im Ohr, was denke ich ebenfalls nicht ungewöhnlich ist, schließlich war eine Fliege im Ohr und es wurde viel daran gezogen usw. .

Immer wenn ich daran denke hab ich ein komisches Gefühl. Momentan habe ich das Gefühl etwas leiser bez gedämpft auf dem Ohr zu hören. Minimal, aber jedoch. Auch hatte ich vorhin wie ein leichtes Ziehen im Ohr. Aber nicht wirklich schlimm.

Was kann das sein? Einfach noch, weil es gereizt ist? Oder weil was drin ist? Eigentlich war es ja raus.

Welche Folgen gibt es? Im Internet liest man ja echt Horrorgeschichten... Zum Arzt kann ich erst Donnerstag, vorher schaffe ich das nicht...

Danke im Voraus!

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo EmilyFragt,

Schau mal bitte hier:
Schmerzen Arzt

Antwort
von strawberri, 70

Ich denke nicht, dass das besonders schlimm ist. Das komische Gefühl bildest du dir wahrscheinlich nur ein, weil du beunruhigt bist.

Antwort
von Jule1989, 59

Ich denke auch deine Angst wird unebgründet sein. Die Fliege war ja auch bald wieder draußen, ich denke nicht das dadruch irgendwas passiert sein kann. Aber sicherheitshalber geh lieber noch zum Arzt.

Antwort
von ILoveToWork, 65

Ich denke nicht, dass was schlimmes passiert ist. Wenn du aber heute immer noch ein komisches Gefühl oder sogar irgend ein Stechen oder Ziehen im Ohr hast, solltest du es einfach kurz mal beim HNO abchecken lassen ;)

Antwort
von Hooks, 61

Oh, mein Beileid! Ich habe auch mal wegen einer Fliege im Ohr hysterisch geschrien, bis meine Mutter mir Ohrfeigen verpaßt hat...

Vielleicht war Ohrenschmalz im Gehörgang und wurde durch das Stochern weiter hineingeschoben?

Wenn Du sicher gehen willst, mach doch einfach einen Termin aus beim HNO, dann wird das Ohr mit Wasser gespült.

Ist etwas unangenehm, tut aber nicht direkt weh. Und danach hast Du vermutlich Ruhe.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community