Frage von elenaa, 33

Flasche anschreien/ Stuhlgang

Meine tochter 4 wochen alt schreit bei jeder flasche, obwohl sie eigentlich hunger hat. Das geht schon über eine Woche so. Außerdem riecht ihr stuhl ganz streng. So sauer süßlich, wirklich ganz stark.Sonst ist sie ganz brav, tut nur bei fläschen geben schreien. Hab schon andere milch und andere saugergrößen probiert. Hat nicht geholfen. Bitte um ein rat, bin schon verzweifelt Danke :-(

Antwort
von dinska, 23

Gibt es denn bei euch keine Kinderbetreuung. Ich kenne noch die Mütterberatung, da gingen wir jeden Monat einmal hin und konnten alle Fragen stellen und bekamen gute Ratschläge, auch zwischendurch bei Problemen. Ich würde dir dringend raten zum Kinderarzt zu gehen, dann weißt du sicher, ob deiner Tochter was fehlt oder nicht. Meine Tochter war auch sehr schwierig und schrie viel, als ich dann abgstillt hatte ging das Theater erst richtig los. Sie wollte keine Flasche und es blieb schwierig mit der Nahrungsaufnahme, auch als sie älter wurde, mein Großer dagegen verschlang alles was ihm vor die Nase kam in Windeseile. Die Kinder sind unterschiedlich und man muss ganz einfach durch und den besten Weg suchen. Also nicht verzweifeln, die Ruhe bewahren, den Kinderarzt fragen und das Kind nehmen, wie es ist!

Antwort
von gerdavh, 22

Hallo elenaa, ich würde an Deiner Stelle zum Kinderarzt und mich hinsichtlich der Ernährung beraten lassen. Wenn der Stuhlgang säuerlich riecht, verträgt sie ganz offensichtlich diese Flaschennahrung nicht. Ich würde an Deiner Stelle da nichts mehr ausprobieren, sondern mich noch heute vom Kinderarzt beraten lassen. lg Gerda

Antwort
von Milka12, 17

Hallo, es gibt ja auch Säuglinskoliken, da kann so etwas auftreten was du beschreibst. Auf jeden Fall solltest Du zum Kinderarzt gehen, das anschreien kann noch mehrere andere Gründe haben. Zum einen können auch Kinder mit 4 Wochen schon nicht mehr von der Nahrung Saat werden. Oder sie hat eben Blähungen, achte mal beim Falsche geben ob sie sich dabei nach hinten streckt, also den Kopf ganz nach hinten streckt und dabei den Körper ganz steif macht. das hatten meine beiden Töchter und auch sie schrien dabei auch so. Der Grund war, das sie etwas hatten, wobei ich nicht mehr den Namen weiß, Sie brauchten nur ein paar mal Krankengymnastik und das Thema war erledigt. Es ist nichts schlimmes, ich wußte damals auch nicht weiter. Während der Krankengymnastik bekam ich dann dort auch den Tip das Baby nicht auf den Arm zu nehmen bei Trinken sondern mich mit angewinkelten Beinen auf den Boden zu setzten und das Baby dann in die angewinkelten Beine zu legen so das sie mich ansehen kann. Das sind kleine Tips, gehe zum Kinderarzt und frage, es gibt Hilfe. Das mit dem Stuhlgang ist glaube ich nicht schlimm, das haben viele Kinder in dem Alter, aber frage nochmal zur Sicherheit. Lg

Antwort
von Gruenspecht, 16

Mit so einem kleinen Würmchen geht man besser zum Arzt. Sehr schnell kann sich etwas ergeben, was einem dann Angst und Schrecken beschert. Es wird höchste Zeit, dass du mit dem Baby zu einem Kinderarzt gehst und ihm die Sache schilderst.

Antwort
von walesca, 15

Hallo elenaa!

Und warum warst Du dann nicht schon längst beim Kinderarzt mit ihr????? Auch an den Feiertagen und Wochenenden ist dazu Gelegenheit, auch wenn man schon mal weiter fahren muss. Bitte hol es ganz schnell nach!! Alles andere halte ich für Kaffeesatzleserei.

Alles Gute wünscht walesca

Antwort
von pferdezahn, 13

Deine Tochter haette bestimmt lieber Deine Brust als aus der Flasche zu nuckeln. Solange ein Kleinkind die Brust bekommt, ist der Koerper rein und sauber, sowie es mit Milchersatz und Kuhmilch gefuettert wird, und dann spaeter mit Milchbreie, bginnt dann langsam die Verschlackung des Organismus und die Stuehle beginnen streng und unangenehm zu riechen. Kuhmilch ist fuer ein Kleinkind das schlimmste, was Du ihm geben kannst, da sie den Koerper verschleimt und fuer viele Krankheiten (Allergien, Neurodermitis) mitschuldig ist. Meine Mutter gab uns nach Abschluss des Stillens frischgepressten Karotten und Apfelsaft, sowie rohen Obst- und Gemuesebrei. Wir hatten (mein Bruder und ich), keine Kinderkrankheiten, und sind bis heute, ueber 70, kerngesund.

Kommentar von elenaa ,

Brust hat sie von anfang an angeschrien und jetzt hat sie auch mit der flasche begonnen. Habe ihr abgepumpte milch gegeben, nur die hab ich nicht wirklich mehr. Sie bekommt altamil pre. Sobald sie mit trinken fertig ist, ist sie extrem brav und man hört sie nicht mehr.:-(

Kommentar von dinska ,

Wie gesagt, bei meiner Tochter war das ähnlich. Deshalb hatte ich auch abgestillt, weil ich dachte sie wird nicht satt, aber das war es nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten