Frage von Openend, 4

Fittness nachträglich steigern, geht das?

Heute habe ich einen Mann beim Joggen gesehen, der war schätzungsweise Mitte der 50. Er war so gut durchtrainiert dass er unheimlich jung und vital gewirkt hat. Er spurtete an mir vorüber, grüßte und war kein bischen kurzatmig. Obwohl ich jünger bin bin ich nicht in dieser guten körperlichen Verfassung. Ich hätte beim Joggen eher ein jämmerliches Bild abgegeben - schnaufend und prustend. Kann man seine Fittness auch später noch auf so ein tolles Niveau bringen und wenn ja wie? Oder muss man wirklich schon in jungen Jahren stetig am Ball bleiben um im Alter so fit zu sein?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von rulamann, 3

Also, vermutlich joggt der Mann schon länger, vielleicht hat er auch schon in jungen Jahren angefangen und war schon immer sportlich. Zu deiner Frage, selbstverständlich kann auch im Alter seine Fitness trainieren, die Grundvoraussetzung dafür ist natürlich dass man gesund ist und sich vorher ärztlich untersuchen lässt. Wenn das Ok-Zeichen vom Arzt gegeben wird dann sollte man behutsam anfangen zu trainieren und langsam steigern. Aber natürlich ist es schon besser, wenn man in jungen Jahren am Ball bleibt um im Alter nicht ganz von Vorne anfangen zu müssen. Ich habe in meiner Jugend sehr viel Sport betrieben und davon profitiere ich heute noch,wenn ich auch Mal meinen inneren Schweinehund bekämpfen muss. Überhaupt bei schlechtem Wetter. Wenn ich jedoch was für mich getan habe, bin ich zufrieden mit mir und fühle mich auch dementsprechend wohler danach.

Viele Grüße rulamann

Kommentar von rulamann ,

Danke für den Stern :-))))

Antwort
von Mahut, 3

Hallo openend, es ist nie zu spät mit dem Training für eine gute Fitness anzufangen, ich bin 67 Jahre und habe nie viel vom Sport gehalten, prustete bis vor 2 Jahren die Treppen zu mir in die 4. Etage hoch, jetzt wo ich mich täglich Bewege und Ausdauer Sport mache, renne ich die Treppen hoch ohne zu schnauben, das bringen noch nicht mal die Nachbarn, die nur halb so alt sind wie ich. Also fange an, es lohnt sich. Gruß Mahut

Antwort
von neindoch, 3

Du kannst jederzeit anfangen, nach Rücksprache mit Deinem Arzt, wenn Du irgendwelche Vorbelastungen hast. Man sollte das Pensum langsam aber stetig steigern, dann kann man auch in fortgeschrittenem Alter noch fit werden. Es gibt allerdings solche Talente, die sind immer irgendwie fit.

Antwort
von walesca, 2

Hallo Openend!

Wie die Anderen ja schon schrieben, Du kannst in jedem "Alter" damit beginnen, Deine Leistungsfähigkeit zu steigern. Aber nicht jedem macht gerade das Joggen Spaß! Du kannst dafür auch jede andere Sportart, die Dir Spaß macht, wählen. Schau mal in diesen Link. Da ist es gut beschrieben - er gilt nicht erst für Ü 50!!

http://www.vitalien-schleswig.de/fitness/fitimalter/18-fitimalter.html

Alles Gute wünscht walesca

Antwort
von Sachsenmadel, 3

Man kann in jedem Alter damit anfangen für die Gesundheit und dem Körper etwas zu tun. Natürlich ist es besser wenn man in jungen Jahren damit anfängt. Es ist aber nie zu spät. Warnen möchte ich allerdings von Hauruck-Aktionen, die den Körper und der Gesundheit eher schaden als nützen. Langsam anfangen und steigern, wenn alles gut läuft.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten