Frage von ca0404, 10

Fingernagel scheint einzuwachsen

Guten Tag, ich habe was am Finger, leider weiß ich nicht woher ich das hab. Ich schätze es ist beim Fingernägel schneiden passiert, ich denke ich hab zu tif an der Seite reingeschnitten und dabei ins Fleisch geschnitten, nun tut der Finger an der Stelle und drüber hinaus saumäßig weh. Was ich noch sehen kann ist, das sich bereits neues Gewebe gebildet hat, an der Kante wo der Fingernagel seitlich ins Fleisch quasi geht. Ich musste jetzt das neue Gewebe oder Fleisch erstmal vom Nagel lösen, da es im Begriff war sich einzuwachsen. Mir ist sowas noch nie passiert, sollte man deshalb besser zum Arzt oder heilt das von selber?

Antwort
von pinkmelon, 9

Ich würde da an deiner Stelle nicht allzu viel selbst daran herum doktern, am besten desinfizierende Salbe (z.B. Betaisodona) auf die Stelle schmieren, Pflaster oder Verband drüber (die genannte Salbe färbt nämlich leicht ab, außerdem kommt so kein Schmutz mehr in die Wunde) und ab zum Hausarzt (nach dem Wochende, sollte der Finger nicht allzu sehr schmerzen) bzw. ins Krankenhaus (wenn du glaubst, es könnte sonst noch schlimmer werden).

Antwort
von fourgenious, 9

Nein, es kann schon sein, dass der Nagel einwachsen wird, wenn du nichts unternimmst. Aber selber daran herumschnippeln kann zu einer bösen Entzündung führen. Ich denke es ist besser, wenn du einen Arzt aufsuchst. Manchmal bildet sich nämlich auch Pilz, wenn der Nagel entzündet ist. Das ist nicht sehr angenehm. Besser du reagierst rechtzeitig.

Antwort
von doktorhans, 7

Entweder zu einer Krankenhausambulanz oder zum Nachtdienst einer Apotheke gehen und die Stelle mit einer entzündungshemmenden bzw. antibiotischen Salbe versorgen ( lassen). Wenn es sich nicht beruhigt, nächste Woche einem Arzt vorstellen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten