Frage von Puh90, 88

Finger gebrochen, OP mit zwei Schrauben

Hallo ihr lieben,

Hab mir Donnerstag den kleinen Finger gebrochen. Mittwoch soll ich operiert werden und der Finger mit zwei Schrauben fixiert werden.

Das ganze wird ambulant gemacht und unter örtlicher Betäubung Hat da jemanden Erfahrung ?! Wie das mit der Betäubung und allem ist, wie lange sitzt man da denn ?! Hab Angst das ich da Panik bekomm oder so :(

Bin für jeden Rat dankbar

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Katzina, 88

Meine ganz persönliche Meinung: Heute wird fast alles mit diesen Platten fixiert / geschraubt. Also wenn ich die Wahl hätte, ich würde das nicht (wieder) machen lassen - nur im äußersten Notfall, wenn denn wirklich der Bruch so kompliziert wäre, dass das nicht anders geht. Früher nahm man Gips, es dauerte länger, aber heilte schließlich auch. Ich habe mit dieser Plattenfixierung schlechte Erfahrungen gemacht (ich hatte das in diesem Forum auch gepostet). Meine Platte im Handgelenk zerschnitt nach ca. 1 Jahr die Daumensehne, Platte mußte entfernt werden, Sehne wurde transplantiert. Nach einem Jahr ist zwar nach vielem Üben fast alles so wie vorher, aber Platten haben eben auch Nebenwirkungen, d.h. Nerven oder Sehnen lädieren. Du kannst dich immer noch für den Gips entscheiden, aber wie gesagt, es ist deine Entscheidung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten