Frage von ChrissiHP, 56

Findet meine Zahn-OP trotz Einnahme von Antibiotikum wegen einer Entzündung im Fuß statt?

Ich habe zur Zeit eine Entzündung (erysipel)im Fuss und eine Erkältung und nehme dafür Antibiotika. Und Frage mich kann der Zahnarzt mich dann trotzdem operieren?

Antwort
von Mahut, 33

Ein Antibiotikum ist bei einer Zahn OP nicht hinderlich im Gegenteil, ich muss wenn ich zum Zahnarzt gehe, prophylaktisch, damit ich keine Endokarditis bekomme, nehmen.

Aber eine Erkältung ist nicht gut, da solltest du den Arzt fragen, ob er trotzdem operiert.

Antwort
von Taigar, 47

Servus,

Im Normalfall sollten Antibiotika laut meines Wissens kein Hindernis sein. Deine Erkältung könnte wenn sie stark ist aber ein Problem sein.

Du solltest morgen mit der Praxis Kontakt aufnehmen, die beiden Dinge schildern und um Aufklärung bitten.

Alles Gute

Antwort
von gerdavh, 27

Ich gehe mal davon aus, dass Du wegen des Erysipels in Behandlung bei einem Facharzt für Lympherkrankungen bist?

Ich würde das mit diesem Arzt vorab abklären, ob es sinnvoll ist, genau jetzt eine OP im Mundbereich durchzuführen. Zahnärzte kennen sich da evtl. nicht so gut aus, aber auch diesem Arzt würde ich das auf alle Fälle sagen.

Gute Besserung. lg Lilo

Antwort
von Niki49, 30

Hallo Chrissi, ich nehme an, dass Du die Antibiotika wegen des Erysipels nimmst, denn Erkältungen werden in der Regel durch Viren hervorgerufen, da helfen keine Antibiotika. An Deiner Stelle würde ich aufgrund Deines derzeitigen Gesundheitszustandes die Zahn-OP besser verschieben. Denn Dein Immunsystem ist derzeit sowohl mit der Erkältung, als auch mit dem Erysipel beschäftigt. Wenn noch eine dritte "Baustelle" dazukommen würde, wäre die körpereigene Abwehr vielleicht völlig überfordert. An Deiner Stelle würde ich sie mit der Einnahme des Spurenelementes Zink (z. B. Unizink, rezeptfrei aus der Apotheke) unterstützen. Zink hat sich übrigens auch bei Erkältungen bewährt und ist wichtig für die Haut und die Schleimhäute. Bei uns ist es inzwischen fester Bestandteil der Hausapotheke geworden.

Gute Besserung!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten