Frage von suppe007, 38

Fieber,Halsschmerzen und Müdigkeit, was tun?

Seit gestern habe ich Fieber. Es hat alles damit angefangen das ich eiscreme gegessen hab. Danach hatte ich Halsschmerzen und nach und nach bekam ich dazu auch noch Fieber. Ich hab jetzt zum ersten mal gemessen , unter den Achseln, und meine Temp. beträgt 37.43℃, plus 0.05℃(weil man ja unter den Achseln immer 5 dazuzählt), also 37.93℃. Ich merke gerade das meine Hände auch noch sehr leicht zittern. Die halsschmerzen sind nicht so stark und im hals habe ich so ein Wärmegefuehl, und es tut nur etwas weh wenn ich kalte Luft einatme oder was esse,trinke, oder schlucke. Außerdem fühlt sich meine haut komisch an, also ich kann es nicht gnau erklären, aber wenn ich Sie berühre fühlt sie eich leicht gereizt an aber sie ist nicht gereizt...ich weiß auch nicht...Irgendwie fühlt es sich an als ob mir kalt ist aber mein ganzer Körper ist ganz warm....ich hab gestern paracetamol genommen und algocalmin und heute 2 Tabletten grippostat. Sollte ich zum Arzt? Oder kann ich das auch selber behandeln...weiss vlt. jemand worum es sich handelt und was ich tun kann?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo suppe007,

Schau mal bitte hier:
Müdigkeit Fieber

Antwort
von dinska, 31

Hallo suppe007, es ist ja Wochenende und da ist es am besten, wenn du deinen Hals warm einpackst, mit Kamillan oder Salbeitee gurgelst und Erkältungstee trinkst und dich aufs Sofa packst und viel ruhst und schläfst. Als ich jünger war und auch heute noch kuriere ich fast alle Erkältungen mit viel Schlaf aus. Wenn es schlimmer wird oder du am Montag dich nicht gut fühlst, dann solltest du zum Arzt gehen. Gute Besserung!

Antwort
von Mahut, 26

Hallo Suppe, da hast du dir eventuell einen leichten grippalen Infekt eingefangen, da kannst du dir mal einen Erkältungstee auch der Apotheke oder Drogeriemakrt kaufen, trinke ihn und lege dich ins Bett, danach wirst du dich bestimmt wieder gut fühlen. Wegen dem Infekt, kannst du heute ja heute und morgen nicht zum Arzt,aber wenn er am Montag noch nicht besser ist, kannst du ja mal hingehen um deine Lunge abhorchen und in deinen Hals sehen zu lassen

Gute Besserung

Kommentar von suppe007 ,

Danke:) Ich hab jetzt einen Erkältungstee getrunken und noch mal paracetamol genommen. Ich hab zwar nicht noch einmal meine Temp. gemessen aber meine Stirn ist nicht mehr so heiß und ich fühle mich schon etwas besser:), danke danke danke !:)

Antwort
von FAQXD1, 17

Hallo,Schau da ma rein du musst selber gucken was zu dir passt Oder du lässt den Arzt mal draufschauen..... http://www.ihresymptome.de/Symptome/Muedigkeit/Halsschmerzen/Fieber.htm

Gute Besserung

Kommentar von suppe007 ,

Danke:)

Kommentar von suppe007 ,

Ok, da stand chemische Vergiftung und herzanfall, das ist beides etwas unwahrscheinlich

Kommentar von Mahut ,

Was soll denn dieser Link, der ist überhaupt nicht hilfreich, sondern macht nur Angst.

Antwort
von pferdezahn, 13

Deine Eiscreme kannst Du vergessen, dadurch bekommt man keine Halsschmerzen und Fieber. Lege dich ueber das Wochenende ins Bett, und trinke viel reines mineralarmes Wasser und zwischendurch auch Mal Tee, und lass die Medikamente weg.

Antwort
von francis1505, 11

Deswegen zum Arzt zu rennen ist absolut überzogen. 2 bis 3 Tage kann man auch mal abwarten und den Körper machen lassen. Der kann sich ganz gut selber helfen, ob man's glaubt oder nicht.

Knapp 38 Grad sind auch kein Grund die Temperatur zu senken und wenn, dann erstmal mit Wadenwickeln o. ä. Mit Medikamenten gegensteuern muss man erst ab höheren Temperaturen.

Leg dich ins Bett, trinke ausreichend und schlaf dich gesund. Mehr kann auch der Arzt nicht empfehlen.

Gegen die anderen Symptome kannst du beispielsweise einen Schleimlöser oder Lutschtabletten nehmen. Grippostad und Co sind nicht sinnvoll, da die Zusammensetzung zu pauschal ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community