Frage von mausimam22, 46

Fettring an Bauch trotz Normalgewicht

Hallo ihr lieben, ich bins mal wieder.... Bei 1,67m bringe ich gerade mal 56 Kilo auf die Waage. In der Ss habe ich 30 Kilo zugenommen und auch abgenommen die letzten 2.5 Jahre. Jetzt kommt das Aber. Ich habe nen riesen Fettring um den Bauch und dieser hängt. Mein FA meinte da hilft nix außer ne OP. Er meinte irgendwas von Insuffizienz und dass das bei ner Frau eher selten wäre. Dementsprechend bin ich jetzt geknickt. Kann man da mit Sport noch was retten? Abnehmen solle ich nicht mehr weil es dadurch schlimmer würde. Je mehr ich abnehme desto mehr hängt es runter. LG

Antwort
von dinska, 31

Ich würde dir raten es mal mit einem Bauchgürtel zu versuchen. Ich habe gute Erfahrungen mit dem Blue Belt gemacht, musst mal danach googlen. Der hält alles schön zusammen, nach einer Eingewöhnungszeit, engt er auch nicht mehr zu sehr ein und ich trage ihn von Herbst bis Anfang der Wärmezeit. Weiterhin kannst du viel Gymnastik machen, sehr gut ist Pilates, weil es die innere Mitte stärkt, aber auch alle Haltungsübungen und Halteübungen sind gut. Sit ups bringen gar nichts. Dafür den Bauch einziehen und dann ganz schnell wieder rausschnellen lassen oder den Nabel noch nach oben ziehen einige Sekunden halten und dann entspannen. Auch würde ich dir die Bauchmassage empfehlen, für Frauen ein Segen: www.gesundheitsfrage.net/tipp/anregung-des-stoffwechsels-durch-bauchmassage Ob damit alles weggeht ist nur zweitrangig, du wirst dich aber wohler fühlen und das ist die Hauptsache. Nach ein bis zwei Jahren kannst du dich dann immer noch für eine OP entscheiden, wenn du meinst.

Kommentar von mausimam22 ,

Danke für die schnelle Antwort. Ich werde es mal versuchen. Möchte nicht mein restliches Leben so rum rennen müssen und ne OP kommt wenn dann erst nach nem zweiten Kind in Frage. Weil danach würde es noch schlimmer aussehen als jetzt. Laut FA.... Dankeschön

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten