Frage von Lundisren, 1.039

Femto Lasik Augenlasern - Erfahrungen?

Hallo. Mich würde mal interessieren, ob hier jemand Erfahrung mit Femto Lasik hat? Ich bin schon eine ganze Weile am Überlegen, ob ich mir die Augen lasern lassen soll, aber ich bin mir noch extrem unsicher. Ich hoffe hier kann mir jemand ein paar Infos darüber geben. Wäre sehr dankbar darum. Also was mich interessiert ist: wie läuft das ab, was wird gemacht, wie muss man sich vor bereiten, wie ist es danach, etc. etc.? Ich hab hier (http://www.medikompass.de/femto_lasik.php) das erste mal darüber gelesen und mich ein bisschen darüber informiert. Trotzdem, Erfahrungen machen einem die Entscheidung doch manchmal einfacher. Danke schon mal. :) Schöne Grüße

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von StephanZehnt, 1.039

Man erfährt bei solchen "Fragen" eigentlich nie den Hintergrund sprich wie stark war vorher ihre Brille usw.. Sondern nur, war meine Augenlasern und nun alles perfekt!

Ja und das vorher hier wurde die Frage erneut gestellt danach als die Sache schon gelaufen war. ???

Natürlich liest keiner solche Hinweise

Risiken und Nebenwirkungen:

Augen Lasern kann erhebliche Nebenwirkungen mit sich bringen. Bislang fehlen verlässliche Langzeitstudien zu möglichen vorübergehenden oder bleibenden Beeinträchtigungen. Die am häufigsten beobachteten Risiken, Komplikationen und Nebenwirkungen sind:

- Beschwerden durch zu trockene Augen
- herabhängendes Augenlid (ptosis)
- beeinträchtigte Dämmerungssicht oder Nachtsicht
- verstärkte Licht- und Blendungsempfindlichkeit
- Doppelbilder und Schwindelgefühl bei großem Brechkraftunterschied zwischen beiden Augen
- Überkorrektur oder Unterkorrektur, was einen Folgeeingriff oder eine Korrektur durch Brille oder Kontaktlinsen erfordert
- milchige Trübung der Linse, die zu nebelartigem Sehen führt, auch Haze (englisch = Nebel) genannt (tritt vor allem bei Lasek, PRK und PTK auf)
- oberflächliche Narbenbildung der Hornhaut
- beim Lasik-Verfahren kann es zum Verschieben des Hornhautdeckels und Vorwachsen von Oberflächenzellen (Epithel) auf die Unterseite des Deckels kommen
- das Virus einer Herpes-Infektion kann durch den Eingriff aktiviert werden
- Keratektasie: die verletzte Hornhaut stülpt sich infolge einer Hornhautverdünnung nach außen, was eine ständige Änderung der Sehschärfe bedeuten kann
- während der OP kann es zu einer Infektion oder zu einer Perforation der Hornhaut kommen.(Quelle Berlin.de)

Man liest immer nur alles perfekt u.U.geht man noch ins Ausland. Wo es bei Problemen noch schwieriger wird.

Ja und wenn man dann fragt ..ja ich habe doch im Forum davon gelesen da war das beschrieben als würde man einmal kurz zwischen dem Kaffeetrinken dahin gehen und danach sehen fast wie ein Adler.

Wenn dann etwas schief geht wie ist der Patient abgesichert ? Schreibt das hier Jemand? Die EU hat in der Hinsicht auch Einschränkungen bei ihren Piloten.  Wer da hofft gerade noch - 8 Dioptrien lasern und nun Ausbildung zum Pilot dies funktioniert nicht.

Antwort
von gerdavh, 1.011

Hallo, das ist aber ein seltsamer Link, kann man da Behandlungen ersteigern, so wie bei eBay? Das finde ich mehr als fragwürdig. Ich hatte das auch schon mal in Betracht gezogen, weil ich nicht wirklich gerne Brillen trage. Aber als mir gesagt wurde, dass ich eine Lese- als auch eine Fernbrille brauche und dann der Augenarzt allen Ernstes vorschlug, er könne ja das eine Auge für die Weitsicht und das andere für das nahe Sehen durch Lasern behandeln, hat mir das Angst eingeflößt. Bei uns in der Stadt gibt es einen Augenarzt, der damit wirbt, dass man pro Auge nur noch 899,-- bezahlen muss. Nur noch!! Ich würde das lassen, man hat nur zwei Augen und es ist nicht gesagt, dass Du nicht später doch mal eine Brille benötigst. -- So, das war jetzt lediglich meine eigene Einstellung dazu, jetzt ein informativer Link eines Frankfurter Augenarztes

https://augenlaser.euroeyes.de/augenlasern/

Es gibt übrigens, zumindest in meinem Umfeld, ständig Angebote zu Infoabenden, wo der Augenarzt genau informiert, was auf einen zukommt, was Heilungsverlauf und dergleichen angeht. Auch über die Risiken wird man dort informiert.

lg Gerda

Kommentar von gerdavh ,

Um dich jetzt restlos zu verunsichern, hier noch ein Artikel

http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/augenlasern-experten-stehen-der-lasik-...

Ich habe übrigens mal gegoogelt, ob es Patientenberichte gibt. Ja, die gibt es, sie sind auffälligerweise ausschließlich von Angestellten eines Augenlaserzentrums.

lg Gerda

Antwort
von walesca, 877

Hallo Lundisren!

Ich persönlich würde Dir eher von einer Lasik-Behandlung abraten. Viele Menschen haben die Hoffnung, danach keine Brille mehr zu benötigen, was aber in keiner Weise garantiert wird!! Außerdem möchte ich Dir noch folgendes zu Bedenken geben (Aussagen meines Augen-Prof.): Nach so einer Abtragung der Hornhautschicht mit Laser kann man nicht mehr zuverlässig den Augeninnendruck messen, und somit später auch keine Glaukom-Erkrankung ausreichend sicher diagnostizieren!!! Da diese Glaukom-Erkrankung aber zu späterer Blindheit führen kann, würde mich diese Tatsache schon von der Lasik-Behandlung abhalten. Ob hinterher noch eine Brille nötig ist, hängt ganz individuell von den Befunden vor der OP ab. Da sich die Augen aber auch im weiteren Leben immer wieder verändern, ist es möglich, dass der Erfolg nicht von Dauer ist!! Wie auch bei einer Star-OP kann die spätere Sehschärfe nicht immer 100% betragen! Ich selbst hatte diese Überlegung auch schon mal angestellt. Als ich dann mal bei einem Experten dafür zur Voruntersuchung war, hat man bei mir das Glaukom auf beiden Augen festgestellt. Dies war dann das absolute AUS dafür und ist eine strenge Kontraindikation für die Lasik-Behandlung!! Mir persönlich wäre nach den heutigen Kenntnissen das Risiko zu groß, denn es gibt doch soooo viele modische Brillen, dass wohl für jeden Träger etwas Passendes dabei ist. Bitte überlege Dir sehr genau, ob Du das genannte Risiko wirklich eingehen willst, denn manche Lasik-Operateure verschweigen es auch schon mal ganz gern.

Alles Gute wünscht walesca

Antwort
von Jule1989, 890

Also ich persönlich kann dir wärmstens die Fetmo Lasik in Augenklinik am Neumarkt in Köln empfehlen. Besonders gut gefiel mir dort das "Patientenforum" dort gab es für jede erdenkliche Frage die passende Antwort :) http://www.augenportal.de/
Finde es genau richtig, dass du dich gut informierst und lieber 2 mal drüber nachdenkst! Auch wenn es heute eher ein "Routineeingriff" ist bleiben die Risiken.

Antwort
von Joso79, 810

Hallo! 

Habe vor einem Monat meine Augen lasern machen und bin jetzt sehr zufrieden, endlich ein brillenfreies Leben zu führen. Die letztliche Entscheidung die OP durchzuführen fiel mir nicht leicht aber ich wurde so gut beraten und die Klinik hat mir so sehr zugesagt, dass ich mich dann doch dazu entschied. Der Ablauf an sich war unkompliziert. Ich habe mich für den Anbieter Medidate entschieden, die haben mich super beraten und schnell einen ersten Untersuchungstermin in meiner Nähe gefunden. Als dann bei dem Termin festgestellt wurde, dass die OP bei mir machbar war, kam noch die größere VU und dann auch schon die OP. Die OP an sich hat 20 Minuten etwa gedauert, war zwar unangenehm aber man hält es aus. Schon direkt nach der OP konnte ich scharf sehen, unfassbares Gefühl! Ich würde es jedem empfehlen, super Sache. 

Beste Grüße!

Antwort
von juttelchenABC, 784

Hallo zusammen,

also ich hab mich auch Lasern lassen bei Lasik Germany. Natürlich ist die Vorstellung gruselig und man weiß nie genau ob alles gut gehen wird, aber auf Dauer sind Kontaktlinsen einfach auch nicht das Beste für die Augen.. http://www.lasik-germany-blog.de/neues-sanftes-augenlasern-mit-relex-smile/ hier findet ihr paar Infos über die Methode. Ist eben noch etwas schonender und sicherer als mit der Flap-Präperation.

Liebe Grüße juttelchenABC

Antwort
von Hooks, 728

Weshalb willst Du das lasern lassen? Ist das Risiko es wert? Wenn Du was mit der Hornhaut hast, kann das auch an VItamin Mangel liegen. Das könnte ja mal zuerst ausprobieren, ob es was bringt.

Antwort
von Fiena, 745

Hallo,ich habe meine Augen Lasern lassen,bin sehr zu Frieden. War Problemlos ,ich sehe wirklich gut jetzt! Was sagt denn Dein Augenarzt wie die Chancen wären?

Antwort
von anonymous, 714

Schau doch mal hier: www.operationauge.de Das sind alles Erfahrungsberichte von Leuten die darüber nachdenken, oder es schon hinter sich haben :) Ich hab mir auch die Augen mit Femto-Lasik und Wellenfront lasern lassen und bin sehr zufrieden. Aber ob man sich traut oder nicht muss ja jeder selbst entscheiden. Viele Grüße

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten