Frage von Lia777, 131

fast tägliches nasenblut und schächegefühl ...leichte benommenheit

hallo,

ich habe fast täglich Nasenbluten und meistens einen sehr niedrigen Blutdruck. Dieser liegt gewöhnlich bei 70/ 50. In den Situationen des Nasenblutes steigt der Blutdruck auf den Normalwert bis ca. hochnormal wert an und ich verspüre einen leichten Druck am Kopf und ein wenig enge in der Brust..Ebenso bemerke ich wie ich leicht benommen bin. Nun meine Frage hat jemand schon auch solche Symptome gehabt. Ich habe auch öfters schon Eisenmangel gehabt. Könnte es daher kommen. Vielen dank für eure Antwort.,

Gruß Lia

Antwort
von Ostsee31, 126

In der Tat ist es so das sich Eisenmangel häufig durch Nasenbluten zeigt. Ich könnte mir gut vorstellen, dass das auch bei dir wieder der Fall sein wird wenn du schon dazu neigst. Deswegen rate ich dir zum Arzt zu gehen der bei einer Blutabnahme den Eisenwert überprüfen sollte und entsprechend medikamentös behandelt.

Antwort
von Lyarah, 125

Eisenmangel kann tatsächlich Nasenblutungen hervorrufen. Allerdings ist das meines Wissens nach kein Grund für diese starken Blutdruckschwankungen. Da denke ich eher an hormonelle Ursachen (Schilddrüse vielleicht).

Ich würde dir daher einen Arztbesuch empfehlen. Schildere ihm diese Symptome, dann wird er sich mit dir zusammen auf Ursachensuche machen. Bei einem Bluttest kann man dann auch gleich feststellen, ob du wirklich einen Eisenmangel hast.

Kommentar von GeraldF ,

Andersrum: Nasenbluten kann einen Eisenmangel hervorrufen.

Antwort
von Autsch, 106

Ohne eine Altersangabe, ist einen Ferndiagnose unmöglich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community