Frage von register, 7

Fast durchgehend schwitzen an den Füßen.

Diagnosen die bereits vorhanden sind, sind Histaminintoleranz (zeigt sich hauptsächlich an Hautproblemen) und was die Psyche angeht Ad(h)s. Ansonten habe ich einen extrem verspannten Rücken seit Jahren. Was denkt ihr woher mein Problem kommen kann?

Wenn ich aufwache sind meine Füße trocken. Aber liege ich noch 5 Minuten wach im Bett fängt es schon wieder an?!

Support

Liebe/r register,

wir bitten Dich, Deine Fragen nicht doppelt oder mehrfach zu stellen. Solltest Du einmal nicht genügend Antworten auf eine Deiner Fragen erhalten haben, kannst Du sie über die Option "Noch eine Antwort, bitte" einfach wieder in den aktuellen Fragestream auf der Startseite einlaufen lassen. So sehen alle Nutzer Deine Frage wieder - genau so, als hättest Du sie gerade eben erst gestellt.

Herzliche Grüsse

Barbara vom gesundheitsfrage.net-Support

Antwort
von gerdavh, 7

Hallo, dass Dein Rücken verspannt ist, könnte an Deinem ADHS liegen. Du solltest versuchen, ob Dir Entspannungsübungen helfen (da gibt es Kurse oder auch Anleitungen im Internet). Gegen ständig schwitzende Füße helfen tägliche Fußbäder mit Salbeiblätter. In extremen Fällen kann hier auch eine Homöopathin helfen. Wer ständig schwitzende Füße hat, hat auch kalte Füße und das wiederum kann leicht Erkältungen nach sich ziehen. lg Gerda

Kommentar von register ,

hi! ja, stimmt :/ bin gerade wiedermal leicht erkältet.

danke!

Kommentar von pferdezahn ,

Schweissfuesse zaehlt zu den Ausscheidungskrankheiten, meist durch eine Ubersaeuerung des Koerpers.- http://bauer-arzt.de/index.php/behandlung/zivilisationskrankheiten

Antwort
von christasachse, 7

Hallo, da ich auch ein ähnliches Problem hatte, war ich beim Heilpraktiker und auch im Netz unterwegs. Der Sud aus Eichenrinde ist ganz hilfreich. Aber auch die Tips von Schweissfüsse.com. m.f.g

Antwort
von SweatStop, Business, 7

Hallo register,

eine Diagnose von wo das Schwitzen kommt kann ich Dir so nicht geben. Ich kann Dir nur empfehlen es mal mit einem Antitranspirant, speziell für die Füsse auszuprobieren. Das könnte Dir sicherlich helfen.

Lg

Antwort
von steffic, 7

Ich habe vor kurzem einen Artikel über Hyperhidrosis plantaris gelesen = Überempfindlichkeit des “Schweißzentrums” Du kannst das ganze hier nachschlagen: http://schweissfuesse.com/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten