Frage von Lisssel, 2

Familie

Hey Vor Kurzem bin ich ausgezogen bin aber noch öfters zu hause. Bin 20 und in ausbildung. Mom bin ich über die ferien zu hause aber hier gibts nur stress. Niemand will mich hier haben. Ich interessiere mich nicht ansatzweise für meine familie, meide papas familie sogar an Weihnachten. Meine Schwester hat mich heute sogar geschlagen. Eigentlich ist sie nicht aggressiv und schlägt keinen. Meine Eltern haben ihr Recht gegeben. Auch meine Freunde hier zu hause (eh nicht viele) mag ich nicht mehr sehen und verneine verabredungen meist. Meine beste freundin ist mit meiner cousine befreundet und findet meine gleichgültigkeit meiner familie gegenüber scheiße und macht mich deshalb nur noch blöd an. Seit langem überlege ich die vergangenheit samt ihnen aen hinter mir zu lassen. Anscheinend hassen sie mich doch eh alle. Klar bin ich nicht unschuldig. Aber jetzt muss ich mich entscheiden. Entweder kämpfen für die familie oder mit ihnen brechen. Ich weiß einfach nicht was mich psychisch fertiger macht. Es wird beides nicht leicht aber ich muss eine Entscheidung fällen. Entweder alles oder nichts. Liebe Grüße Was denkt ihr was das richtige ist für meine und deren psyche? Denkt ihr ich bin ihnen echt egal oder finden sie es nur schlimm dass ich kein interesse habe und sind deshalb alle so sauer?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Avstrijkata, 1

Ich kenne deine Familie zwar nicht aber es ist immer hart am Anfang Ch bin selber mit 18 ausgezogen und wohne jetzt mit meinem Freund zusammen in einer Wohnung ich weis es ist anfangs immer schwer für die Familie bei mir meinten sie ich Schau nur auf mich ich nehme keine Rücksicht sie meinten sie wären mir egal und waren ziemlich böse und abstoßend zu mir aber das liegt glaub ich mal daran das sie merken du wirst erwachsen und selbständig sie glauben sie verlieren dich und so wie alle Eltern wollen auch sie nicht das du erwachsen wirst und von ihnen gehst denn du bist immer noch ihr Kind und auch wenn sie jetzt noch etwas böse sind sie brauchen auch zeit um das zuverarbeiten das ihr Kind nun auf eigenen Beinen steht Sie haben vielleicht nur Angst irgendwann alleine zu sein denn ich glaube mal du möchtest auch mal eine Familie gründen Keine Eltern der Welt geben ihr Kind freiwillig her Und am Anfang kommt es für sie auch so rüber als würdest du sie verlassen wollen auch wenn es nicht deine Absicht ist Aber ich bin mir sicher das legt sich keine sorge Das wird nur die Angst sein denke ich Aber du könntest dich mal hinsetzen und mit ihnen mal reden ihnen auch klar machen das sie dir nicht egal sind und du nicht vorhast sie zu verlassen und alleine zulassen nur weil du jetzt selbständige Bist und auch deinen eigene Füßen stehst Ein klares und einfühlsames Gespräch sollte wenigstens ein bisschen Klarheit und Gewissheit schaffen Ich hoff ich konnte dir einbisschen damit helfen :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten