Frage von VerKri, 104

falsche Zungeneinwirkung - Kieferkancken

Hallo! Seitdem ich eine feste Zahnspange hatte, knackt mein Kiefer ziemlich laut beim Gähnen, Sprechen und Essen - mehrere Zahnärzte haben festgestellt, dass ich mit meiner Zunge meine Zähne nach vor schiebe und ich dadurch einen offenen Biss bekommen habe (trotz Sicherungsdraht oben und unten und abnehmbarer Schiene für die Nacht). Aufgrund des offenen Bisses benutze ich nur die hintersten Zähne und beiße (außer beim Kauen) nie ganz zusammen - hab auch eine Knirschezahnspange für die Nacht bekommen und mir wurde eine Logopädin empfohlen ... Demnächst muss ich auch zu einem Kieferorthopäden, da mein linkes Kiefergelenk angeblich schon ziemlich geschädigt wurde - meine Frage: Gibts jemanden, der ein ähnliches Problem hatte? Wenn ja, wie wurde es behandelt? - Operation (wurde mir auch empfohlen)? bin w, 13

Danke für Antworten!

Antwort
von Beavis99, 104

Hallo, OP sollte die letzte Möglichkeit sein. Der Logopödentermin ist sehr wichtig. Da werden Dir Übungen gezeigt, die Erleichterung bringen.Eine kannst Du jetzt schon machen. Die Zunge hinter die Vorderzähne an den Oberkiefer legen (möglichst flach) und halten.Ist anfangs nicht so einfach. Auch tagsüber immer wieder darauf achten, dass Deine Zungenspitze nicht die Zähne berührt. Die Resttherapie muss ein guter Kiefernorthopäde klären. Alles Gute!

Antwort
von Kuchenprinz, 101

Hey.

Ich würde dir auch zu einer Operation raten. Da du dir sonst langfristig gesehen zu viel kaputt machst. Ich habe selbst eine Kieferfehlstellung, welche jetzt, da ich etwas zu alt bin nicht mehr gezahlt wird. Will diese auch im Laufe dieses Jahres angehen.

Antwort
von Monacco, 93

Meine Mama hat das gleiche Problem wie du und ihr wurde auch gesagt das nur ein Operation das wieder bessern kann. Da Sie aber schon 53 Jahre alt ist wird das von der Krankenkasse nicht komplett übernommen. Wenn das bei dir die einzige Möglichkeit ist solltest du es in betracht ziehen jetzt wo du noch jung bist.

Antwort
von dustywoman88, 77

mein schatz ist grad deswegen bei der logopädin. er hatte jetzt den zweiten termin.wenn man die übungen auch konsequent zu hause macht und übt wird es besser

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community