Frage von GerhardR, 6.765

Extrem dünne, faltige (pergamentartige) Haut am Handrücken - was kann ich tun?

Seit ungefähr einem Jahr ist die Haut an meinen Händen extrem dünn und faltig. Sie fast aus wie Pergament - wie bei einem ganz alten Mann, nur dass ich noch nicht soooo alt bin :-).

Ich habe gegrübelt und vermute, dass das daran liegt, dass ich jahrelang ohne Handschuhe im Sommer Motorrad gefahren bin. Die Hände waren immer die gebräuntesten Körperteile von mir. Somit bin ich ein lebender Beweis für die Hautalterung durch Sonne :-). Aber ich würde die Haut trotzdem gerne besonders pflegen. Gibt es Handcremes, die hier helfen und meine dünne Haut an den Händen wieder etwas nähren?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von dinska, 6.765

Die Hände altern zuerst, die Haut wird dünner und es können auch Flecke entstehen. Du könntest deine Hände mit Ölbädern verwöhnen. Olivenöl erwärmen und die Hände darin baden 10-15 Minuten, dann die Reste in die Haut einreiben. Du solltest das sooft wie möglich abends machen und natürlich die Hände nach dem Waschen immer eincremen, das muss dann keine besondere Creme sein, mal Feuchtigkeitscreme mit Fettcremen abwechseln.

Antwort
von StephanZehnt, 5.563

Hallo Gerhardt,

zuviel Sonne kann die Haut extrem altern lassen! Hier ein Bsp. eines Fahrers der sein Leben lang auf der linken Seite immer heftig Sonne bekommen hat! http://www.deutsche-gesundheits-nachrichten.de/2012/06/04/schockierende-foto-so-...

Nun könnte die Ursache bei Dir ähnlich Zusammenhänge haben was wir nicht unbedingt wissen.

Als erste Therapie natürlich genug trinken 2,5 Liter.... Es gibt aber auch die Diagnose einer Pergamenthaut. Da sollte man nicht so heiss duschen / baden keine Bürsten bzw. harte Schwämme... - Creme mit viel Panthenol bzw. Aloe vera und möglichst Kosmetik mit 5,5 ph -Wert. Also Seifenfreie Produkte es können auch die Schienbeine betroffen sein Ja und mindestens Naturkosmetik (Creme udgl. ).

Ob es etwas bringt wenn man sich ein gutes Öl kauft Weizenkeimöl, Mandelöl oder Jojobaöl (was eigentlich ein Wachs ist..). Ja und die betroffene Haut damit möglichst dünn aufträgt das müßte man ausprobieren (halt einmal nach solchen Ölen im Internet sehen oder in der Apotheke fragen).

Weitere Zusammenhänge können sein Cushing-Syndrom - Morbus Chron udgl. was aber hier weniger von Relevanz sein dürfte über das Thema Cortison wurde hier auch schon geschrieben!

VG Stephan

Kommentar von GerhardR ,

Das Foto ist ja heftig. Das zeige ich mal einer Bekannten von mir, die liegt gerne stundenlang in der Sonne :-). Danke für die Tipps, ich werde einfach mal ein wenig herumprobieren.

Antwort
von Mahut, 3.305

Hallo GerhardR, Du schreibst da du ja noch nicht so alt bist, ich bin es auch noch nicht aber meine Haut an den Händen verändert sich auch und wird dünner.

Vielleicht machst du dir abends ein warmes Ölbad und danach nicht die Hände abwaschen, sondern Handschuhe anziehen und damit ins Bett. Erst am Morgen dann die Hände waschen und mit einer fetthaltigen Handcreme eincremen

Und ziehe im Winter aber auch bei Sonne Handschuhe an

Gruß Marion

Antwort
von Lyarah, 4.566

Ja, das klingt wirklich nach einem Beweis für die schädliche Wirkung von zu viel Sonne :-)

Rückgängig machen kann man diesen Prozess leider nicht. Wenn du keine auffälligen Leberflecke an deinen Händen hast, halte ich das auch nicht für bedenklich. Bei der Pflege trockener, vorzeitig gealterter Haut soll Arganöl gut wirken. Ich verwende es jeden Abend (zur Vorsorge natürlich ... :-)) und empfinde es als sehr angenehm. Kann man im Internet bestellen - aber achte dabei unbedingt auf Bio-Qualität. Ich hatte mal eins, das nicht Bio war, und das hat sehr unangenehm gerochen. Normalerweise riecht es leicht ledrig-nussig - also auch für Männer gut geeignet^^

Antwort
von elliellen, 3.490

Hallo! Das könnte ein Zeichen sein, dass du zu wenig trinkst. Das hört sich nach einem Flüssigkeitsmangel an. Gerade am Handrücken kann man den sehr gut erkennen.

Trinke am besten in der nächsten Zeit mehr, dann wirst du sicher eine Besserung bemerken.

Zusätzlich kannst du regelmässig deine Hände mit Feuchtigkeitscreme eincremen.

Antwort
von Fugazz, 3.578

Folgende Ursachen können aus meinen Erfahrungen heraus Auslöser sein: Leber, Niere, zu wenig Trinken, Stress. Sind die Beine auch sehr trocken? Dann kann es auch der Darm sein. Gegen Die Flecken und die Trockenheit helfen Aloe Vera-Produkte, spezielle whitening-cremes, oder aber tataaaa: Drüber pinkeln. Keine Spass. Am besten zweiter Urin nach dem aufstehen. Je öfter desto besser ;)

Antwort
von HallowsEve, 2.738
  • Meine Empfehlung: Am besten ein warmes Handband mit Wasser, Olivenöl, etwas Zucker/Salz und das kurz einwirken lassen. Das tut meist sehr gut und die Haut wird augenblicklich weich.

  • Manche schwören darauf: über Nacht Hände dick einölen und Baumwollhandschuhe drüber tragen und das möglichst so oft es geht.

  • Für dich als Mann beim Hobbybastelen und am Motorrad Rumschrauben Handwerkerhandschuhe (oder wie die Dinger heißen) benutzen. So sparst du dir auch wildes Schrubben und einseifen der Hände, was wiederum die Haut austrocknet.

  • Tagsüber bei Hausarbeiten (abspülen, putzen) immer Gummihandschuhe tragen, wegen den scharfen Reinigungsmitteln, die die Haut angreifen

Das beste für die Hautregneration ist meiner Ansicht nach noch das Olivenöl. Man sagt beidem eine Hautverjüngung und Hautheilung nach. Olivenöl kommt dem Hautschutzfett am ähnlichsten, und es bildet rückwirkende Fettsäuren. Das hilft bei langfristiger Anwendung auch gegen Exzeme, Ausschläge usw. Viele kippen sich das Olivenöl mittlerweile sogar ins Duschgel, weil sich die Haut danach besser anfühlt als mit allem anderen.

Das Problem an normale Handcreme ist, es enthält immer auch Alkohole, Parfüm und weitere industrielle Zusatzstoffe. Das nützt der Haut wenig. Deswegen taugen die meisten Crems auch nie was.

Ansonsten wäre mein Favorit: Kakaobutter-Creme. Das ist etwas dicker als normale Creme, in vielen Crems enthalten, manchmal auch pur zu bekommen.

Antwort
von Sumpfhexe, 2.702

Für mich klingt das, was du beschrieben hast, wie die Nebenwirkung von Cortison.

Hast du dieses Mittel über einen gewissen Zeitraum genommen ?

Vielleicht sogar als Creme - und hast dann dabei keine Handschuhe getragen und die Creme auch nicht sofort gründlich von den Händen abgewaschen ?

Kommentar von GerhardR ,

Nein, kein Cortison. Ich bin allgemein ein Medikamenten-Muffel, auch bei Salben.

Antwort
von bobbys, 2.357

Hallo,

hast du Medikamente die Kortison enthalten eingenommen oder Salben aufgetragen? Leider schreibst du auch nicht wie alt du bist. LG Bobbys :)

Kommentar von GerhardR ,

Nein, nichts dergleichen. Und ich bin 53 (also noch jung :-)). Meine restliche Körperhaut ist noch deutlich elastischer.

Antwort
von pferdezahn, 2.264

Durch zu viel Sonne wird keinenfalls die Haut duenner. Waere dies der Fall, dann duerfte ich keine Haut mehr haben, dafuer habe ich etliche Altersflecken. Was die Haut auch duenn und faltig macht, ist zu wenig trinken. Die Haut benoetigt viel Wasser.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community