Frage von hailey87, 180

Extrasystolen in Ruhe unter Venlafaxin?

Hallo zusammen, seit 2 Wochen nehme ich wieder Venlafaxin und seit 2 Tagen bin ich auf 75 mg hoch, nun merke ich in Ruhe massivste Extrasystolen. Im EKG war nichts zu sehen und alles ok. QTC Zeit war 451 ( war aber auch sehr aufgeregt mit HF von 96). Kurz nachher fing es wieder an... War allerdings wegen V.a. Long QT im Klinikum dort wurde vor 2 Monaten Echo sowie Belastung gemacht, außer einer nicht therapierter Hypertonie (ungefähr 140/95) war alles soweit ok. kann das mit der Dosiserhöhung einhergehen? Hatte das schon jemand und hört das von alleine wieder auf? Bin ein wenig verunsichert. Meine Ärztin meinte einfach ich solle in nächster Zeit ein LZ-EKG machen... Vielen Dank schon mal im Vorraus und einen schönen Tag noch!

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo hailey87,

Schau mal bitte hier:
Medikamente Herz

Antwort
von alessam, 135

Hallo Hailey87,

Dein QTC ist schon Grenzwertig verlängert. Normalerweise sollte es nicht die 440ms überschreiten.Ein Langzeit EKG halte ich für sehr sinnvoll, da man dann auch genaueres zu deinen Extrasystolen sieht.

Venlafaxin kann sich schon aufs Herz auswirken, es kommt häufiger auch zu Tachykardien. Generell wirken sich Psychoparmaka oft auf den Qtc Intervall aus. Wie ist denn dein Puls sonst? Soll das Venlafaxin denn jetzt länger auf 75mg bleiben oder wird die Dosis bald verringert?

Wie lange spürst du denn die Extrasystolen schon? Du schreibst, du nimmst es wieder. Hattest du das letzte Mal denn auch Nebenwirkungen? 

Lass dir aufjedenfall einen Termin für ein LZ-EKG geben. 

Liebe Grüße und alles Gute alessam!

Kommentar von hailey87 ,

Hallo Alessam,

vielen Dank für die Antwort. Ja ich hatte schon einmal Venlafaxin jedoch 350mg darunter hatte ich eine QT Verlängerung und Tachycardien (120 Ruhe). Die QTc Zeit ist allerdings nach Absetzen weiterhin gleich geblieben (420-480), deswegen möchte man es jetzt in geringerer Dosis wieder ansetzen. Zur Zeit ist mein Ruhepuls um die 60, denke das evlt. daher auch die Extrasystolen kommen da er sonst eher um die 80 ist. 75mg nehme ich seit 2 Tagen und so soll es eigentlich die nächsten Monate auch bleiben, seit erhöhen auf 75mg habe ich erst die Extrasystolen, evlt. eine Nebenwirkung am Anfang?

Vielen lieben Dank schon mal und einen schönen Abend noch ;)

Kommentar von alessam ,

Ja es kann sein, dass sich dein Körper daran gewöhnt und die Extrasystolen dann wieder verschwinden. Wenn es aber noch länger so bleibt, solltest du aufjedenfall auch einen Termin bei einem Kardiologen machen. 

Liebe Grüße und einen schönen Abend!

Antwort
von GeraldF, 134

Eine erhöhte Automatie im Sinne von vermehrten Extrasystolen ist für Venlafaxin eigentlich nicht beschrieben, aber im Einzelfall kann man es auch nicht ausschließen. Mit long-QT hat das nichts zu tun. Die QTc ist grenzwertig (bei höheren Frequenzen eher Überkorrektur!) und man sollte das bei weiterer Dosiserhöung des Medikamentes im Auge behalten. Langzeit-EKG ist prima, da kann man auch differenzieren, wo die Extraschläge herkommen.

Kommentar von hailey87 ,

vielen dank für die schnelle Antwort. Kann ich jetzt bis dahin normal weiter Sport und alles machen oder muss ich Angst haben umzufallen?

Kommentar von GeraldF ,

Wenn die Dosis des Venlafaxins weiter erhöht werden soll, dann würde ich solange Zurückhaltung empfehlen (insbesondere Wassersport/Tauchen) bis die QTc Zeit im Steady state der Medikamentendosis nicht verlängert ist.

Kommentar von hailey87 ,

Venlafaxin soll nicht weiter erhöht werden. QTc Zeit ist aber auch ohne Venlafaxin bei mir immer zwischen 420-480. Lt. Klinik sei das aber völlig normal :/

Kommentar von GeraldF ,

Die Literaturangaben zu dem exakten Grenzwert schwanken etwas. Manchmal sind für die Geschlechter unterschiedliche Angaben zu finden. Im Allgemeinen spricht man von einer Verlängerung, wenn die QTc-Zeit über 440 ms beträgt.

Antwort
von Hooks, 67

Bei Problemen, die besonders in Ruhe auftreten, immer zuerst an Magnesium Mangel denken!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community